Betrogen / The Beguiled

Zu Don Siegels The Beguiled (Betrogen) brauche ich gar nicht mehr so viel sagen, hier kann ich auf meine Kritik im Rahmen einer Retrospektive verweisen, die schon eine ganze Weile her ist:

Der Film wurde von einiger Zeit von Sofia Coppola neuverfilmt mit Nicole Kidman und Colin Ferrel in den Hauptrollen. Das Remake ist vom Ton her durchaus dem Original angelehnt, aber es ist teilweise etwas garstiger, andererseits nicht mehr so frech wie das Original.

Der Film war damals nicht sonderlich erfolgreich und konnte sich erst über Zeit einen Ruf unter Kritikern und Fans erarbeiten. Heute gilt er als eines der besten Werke von Siegel und für Eastwood war es nach einigen eher gemischten Erlebnissen einer der ersten künstlerisch wertvollen Filme in denen er sich als Schauspieler austoben und vom Revolverheld-Image lösen konnte.

Der Film bekam von Koch Films eine komplett neue Sammleredition verpasst, und das ist neben Major Dundee und Die schwarze Windmühle damit mindestens die dritte Siegel Neuauflage innerhalb kurzer Zeit. Das ist ja auch praktisch, man hat mit Namensvetter Mike auch immer einen Experten zur Hand um das gekonnt umzusetzen. Das gelingt auch hier.

Die Scheibe bietet sehr gutes Bild für das Alter mit soliden erdigen braun- und grünen Tönen und erfreulich wenig digitaler Nachbearbeitung. Der Film sieht damit natürlich auch Lichtjahre besser aus als mit der abgeranzten Filmkopie die ich genoß als ich die oben verlinkte Filmkritik damals schrieb (aber das war auch in em Kino mit Leinwand, auch nicht übel). Hier ist neben dem Originalton natürlich noch die deutsche Synchro, sowie Untertitel auf Deutsch und Englisch, mit dabei.

Jede Menge Extras ergänzen dieses Paket. Da wäre zum einen ein 40-minütiges Featurette von und mit Mike Siegel über den Film, der ausgwiesene Kenner nicht nur von Peckinpah sondern auch Siegel. Außerdem mit dabei sind der US Trailer und eine Bildergalerie. Auf der zweiten Scheibe (DVD) dann der Film und das ganze nochmal in SD.

Doch auf der dritten Scheibe geht es weiter! Hier ist mit von der Partie die Doku „Don Siegel – Last of the Independents“ mit 51min (kürzer als in der IMDb weil man genauso wie auf der Fassung auf YouTube auf viele Filmclips verzichten muss, die ursprünglich enthalten sind) von 1980. Die Doku ist ein Muss. Dann gibt es noch „Clint Eastwood – the man from Malpaso“ (58min) von Gene Feldman von 1998, eine TV-Biografie die auch als Serie schon mal ausgestrahlt wurde. „The Beguiled , Misty, Don und Clint“ über die Entstehung von Betrogen und Sadistico (6min) bietet etwas Hintergrund über seine Anfänge als eigener Produzent, wo er begann, seine Projekte aus Leidenschaft und künstlischem Instinkt zu produzieren.

Großartiger Film, wichtiger Film in Eastoods Filmografie und eine herausragende Edition die sich schon alleine wegen den Extras lohnen würde. Zwar schon wieder vergriffen, aber wer sie noch in die Finger bekommt, sollte zuschlagen, immerhin ist sie noch bei Amazon und vielen anderen Händlern auf Lager.

Bei Amazon kaufen

Betrogen - The Beguiled BluRay
Die BluRay wurde uns zur Verfügung gestellt.

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info und FuriousCinema.com

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.