Claustrofobia

Claustrofobia ist ein niederländischer Horror/Splatterfilm aus dem Jahr 2011 von Bobby Boermans (App).

Die Studentin Eva (Spoor) zieht in eine neue Wohnung, und findet sich aber nach einer feuchtfröhlichen Nacht mit ihrer Freundin und dem netten Nachbarn Alex (Dragan Bakema) plöztlich gefangen in einem Zimmer wieder. In den Fängen eines sadistischen Psychopathen kämpft sie fortan um ihr überleben, versucht auszubrechen, und zu verstehen warum ihr das angetan wird. Während draußen in der Freiheit ein Privatdetektiv (Thijs Römer) die Ermittlungen nach dem vermissten Mädchen aufgenommen hat….

Carolien Spoor (hatte eine Nebenrolle im 2010er Loft) spielt recht überzeugend die junge Studentin, die in die Fänge eines Psychopathen gerät. Claustrofibia ist eigentlich ein recht zahmer Psychothriller mit wenig Splatter oder krassen Horror-Eementen als aufgrund des Covers vermutet. Zwar nimmt er zum Ende hin nochmal etwas Fahrt auf, aber obwohl man vielleicht Tortureporn im Stil von Hostel und Co erwartet (und auf dem Zug reitet der Film auch), hat das inhaltlich letztlich damit nix zu tun, und kann eher als etwas grober Entführungsthriller beschrieben werden, der auch mit (volljährigen) Familienmitgliedern geguckt werden kann. Insgesamt ganz OK, aber wird weder die Horror, noch die Splatter, noch die Thriller Fraktion wirklich überzeugen. Ein nicht ganz unähnlicher Film ist vielleicht der Film Split, der aber in einer ganz anderen Liga spielt als dieser hier.

Nach vielen Jahren diese vor vielen vielen Jahren erschienene BluRay von Explosive Media endlich mal gesichtet. Die BluRay bietet solides Bild mit leichten Abstrichen beim Kontrast, aber insgesamt völlig OK. Der Ton (niederländisch getestet) klingt gut und kann mit leichter Nutzung von Surroundeffekten punkten, ist aber kein Kracher. Deutsch und NL liegen als DTS-hd ma 5.1 Spur vor, optional kann man deutsche Untertitel wählen. An Extras gibt es nur den Trailer und eine Bildergalerie.

Bei Amazon kaufen

Die BluRay wurde uns zur Verfügung gestellt.

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info und FuriousCinema.com

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.