Die große Versuchung – Lügen bis der Arzt kommt

Die_grosse_Versuchung__Luegen_bis_der_Arzt_kommt_Szenenbilder_04.72dpi

In einem kleinen Küstenstädtchen auf einer winzigen kanadischen Insel suchen die Bewohner eine neue Geldquelle, nachdem der Fischereihafen schon lange pleite ist. Als ein Ölkonzern eine Fabrik auf der Insel errichten will, ist die Rettung zum Greifen nah: Einzige Bedingung ist ein niedergelassener Arzt. Einen Monat haben die Ex-Fischer Zeit, einen jungen Großstadtarzt (Taylor Kitsch) davon zu überzeugen, auf der beschaulichen Insel eine Praxis aufzumachen. Damit er in ihrem Dorf bleiben will, beschließen sie, angeführt vom Ortsvorsteher Murray French (Brendan Gleeson), die Insel entsprechend vorzubereiten. Grimmige Hockeyfanatiker wandeln sich zu reizenden Cricketfans, mangelndes Angeltalent des Städters wird mit tiefgefrorenen Pracht-Fischen gekontert und die geheimen Wünsche des Doktors erfahren die Insulaner durch lückenloses Abhören seines Telefons. Sogar eine hübsche Verehrerin wird für den Arzt herbeigeschwindelt. Aber nach einiger Zeit beginnt die Fassade erste Risse zu bekommen…

Die_grosse_Versuchung__Luegen_bis_der_Arzt_kommt_Szenenbilder_01.72dpi

Die Geschichte beginnt damit wie Murray French (Gleeson) aus dem Off  erzählt, dass Tickle Head einst eine stolze Fischer-Stadt gewesen ist, die Bewohner nun aber fast alle arbeitslos und beim Sozialamt gemeldet sind. Deswegen liegt Murray und den anderen Bewohnern des Städtchens sehr viel daran den Zuschlag für den Bau eines Chemie-Werks zu bekommen, denn eine Fabrik würde genügend Arbeitplätze für die Community schaffen. Einziges Problem dabei … sie können keinen ortsansässigen Arzt vorweisen. Als Dr. Christopher Lewis (Kitsch) am Flughafen von St. John mit Kokain erwischt wird, macht ihm der ehemalige Bürgermeister von Tickle Head (der jetzt bei der Flugsicherheit arbeitet) einen Vorschlag, den Lewis zu seinem Leidwesen nicht abschlagen kann; er muss einen Monat lang den Arzt von Tickle Head spielen. Fortan versuchen Murray und die Stadtbewohner den Doktor davon zu überzeugen länger zu bleiben, was eine Menge Verführungskunst und Lügerei erfordert.

Die_grosse_Versuchung__Luegen_bis_der_Arzt_kommt_Szenenbilder_07.72dpi

Der Plot ist nicht sonderlich originell und erinnert stark an viele andere Filme über Kleinstädte und deren Probleme, vor allem aber an Lang lebe Ned Divine!. Obwohl ein Großteil des Humors nicht richtig zündet und einige Charaktere ziemlich übertrieben dargestellt erscheinen, besitzt der Film trotzdem noch genügend Charme, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers aufrechtzuerhalten. Dafür zeichnen sich zum einen die bestens aufgelegten Schauspieler und zum anderen eine wunderbare Aura von Sentimentalität, die den Film trotz all der albernen Witze umgibt, verantwortlich. Nichts Besonderes aber unterhaltsam…

Die_grosse_Versuchung__Luegen_bis_der_Arzt_kommt_Szenenbilder_06.72dpi

BEI AMAZON.DE KAUFEN

Die_grosse_Versuchung__Luegen_bis_der_Arzt_kommt_BD_Bluray_888750035493_3D.72dpi

Die_grosse_Versuchung__Luegen_bis_der_Arzt_kommt_Szenenbilder_13.72dpi

Die_grosse_Versuchung__Luegen_bis_der_Arzt_kommt_Szenenbilder_05.72dpi

Die_grosse_Versuchung__Luegen_bis_der_Arzt_kommt_Szenenbilder_03.72dpi

Diese BluRay sowie das Bildmaterial wurde uns freundlicherweise von universum film zur Verfügung gestellt.

CopyrightUniversum Film GmbH

Bluntwolf

Bluntwolf ist ein Cineast aus der goldenen Mitte Deutschlands. Sein Spezialgebiet ist das italienische Kino der 60er bis 80er Jahre, insbesondere Italowestern, Giallo und Polizio. Er ist der Chefredakteur von Nischenkino und gehört dem Redaktionsteam der Spaghetti-Western Database an.

Das könnte dich auch interessieren …