Don Siegel Retrospektive: The Beguiled

Mein zweiter Ausflug ins Arsenal Kino Berlin (nun auch Mitglied) zur Don Siegel Retrospektive schließt auch gleich eine weitere Lücke meiner Filmbildung. The Beguiled (im Deutschen als Betrogen vermarketet) ist mit Sicherheit sowohl eines der am wenigsten beachteten Filme sowohl Eastwoods als auch Siegels, und es ist auch noch dazu das seltsamste Werk.

The Beguiled

Clint Eastwood spielt einen verwundeten Unionssoldaten, der von einem kleinen Mädchen im Wald gefunden wird. Sie bringt ihn zum Mädcheninternat, dass sich nun unmittelbar an der Hauptkampflinie im amerikanischen Bürgerkrieg befindet. Dort leben eine Gruppe Mädchen und junger Frauen. Die Oberschwester entscheidet sich, erst widerwillig, den Soldaten medizinisch zu versorgen, ehe sie ihn an die konföderierten Patroullien übergeben. Sonst würde er sicher in Gefangenschaft sterben. Noch nicht einmal gesund, hat der Soldat mit seinem Charme allerdings schon mehrere der weiblichen Gasteber in seinen Bann gezogen. Als der dann anfängt, auch wieder herumzulaufen, ist das kleine Mädchen in ihn verliebt, hat die Oberschwester letztendlich einen Schwachpunkt für den Nordler, und sowohl die Schulälteste als auch eines der eher sagen wir mal frühreiferen Mädchen, er hat eine sehr komplizierte Stituation geschaffen.

The Beguiled

Man weiß nun nicht ob die Frauen den Soldaten ausliefern werden. Einige der Frauen wollen den feindlichen Yankee schnell loswerden. Die anderen haben bald ein Eifersuchtsproblem, und es stellt sich raus, dass just wenn sich alles zusammenfügt, plötzlich das Kartenhaus in sich zusammen fällt, dass der junge Soldat mit seiner Bezirzung aufgebaut hat. Es geschieht eine Reihe schrecklicher Vorkomnisse, und am Ende nimmt der Film ein bizarres und schreckliches Ende.

The Beguiled

The Beguiled BluRayDon Siegel inszeniert mit diesem schon fast etwas makabrem oder surrealen Film ein Werk das ein wenig aus der Reihe tanzt. Es ist kein Western, kein Krimi, kein Kriegsfilm, noch nicht mal ein Liebesfilm. The Beguiled ist ein provokatives Kammerspiel mit sehr viel unterschwelligen sexuellen Tabus, Grausamkeit und Lügen. Eastwood kann hier nicht besonders glänzen aber der wahre Hauptdarsteller ist eigentlich das Setting des Films. In Mitten der Plantagen und Wälder des Südens, ein Mädcheninternat. Drum herum tobt der Bürgerkrieg. Hier sucht ein Soldat, verwundet, sein Glück. Doch es kommt alles anders. Ein sehr bizarrer Film den man gesehen haben sollte.

Der Film ist auf BluRay und DVD erhältlich.

Jetzt bei Amazon.de kaufen

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info, TripleFeatureFoundation.org und FuriousCinema.com

Das könnte Dich auch interessieren …