Fletch – Der Tausendsassa

Fletch Lives

Fletch Lives (Fletch – der Tasendsassa aka Fletch 2: Der Troublemaker kehrt zurück) ist die Fortsetzung von Fletch (hier meine Besprechung) und wieder eine Krimikomödie mit Chevy Chase, von 1989. Dieses mal ist Fletch (Chase) auf bestem Wege, im tiefen Süden für Unwohl zu sorgen. Er erbt ein altes Plantagengrundstück in Louisiana von einer verstorbenen Tante. Kaum angekommen, wird die Nachlassverwalterin ermordet, und Fletch geht der Frage nach, warum eine Religionsgemeinschaft das Grundstück haben will. Er schmeichelt sich bei dessen Chef Fairnsworth (R. Lee Ermey) ein, der um die Kirche und Fernsehsendung einen Vergnügungspark gebaut hat. Fletch geht zusammen mit Calculus (Cleavon Little), dem alten Haushälter seiner Tante, der Verstrickung nach. Immer tiefer wird der Sumpf an Verbrechen….

Fletch Lives

Ritchie versuchte bei der Fortsetzung, an den Erfolg des ersten Teils anzuknüpfen, und das gelingt jedenfalls teilweise. Chevy knüpft nahtlos an den ersten Fletch an, genauso bärbeißig und stur, schlüpft von einer Rolle in die Nächste als wäre es das normalste der Welt. Was nicht mehr so ganz passt ist die Story. Während beim ersten Teil die Flughöhe des Drehbuchs in etwa auf Augenhöhe mit der Art des Films lag, läuft Ritchie das ganze hier etwas weg hat man das Gefühl. Man wollt etwas mehr, etwas größer (inklusive einer Musical-Einlage), aber herausgekommen ist nicht unbedingt besser. Etwas mehr Star Power ist diesmal aber wieder mit an Bord, zum Biespiel Hal Holbrooke und einige andere Nebendarsteller wie Geoffrey Lewis und R. Lee Ermey. Insgesamt ein solider Film, auch wenn er nicht mehr so frisch und aufregend wie der erste ist.

Zur BluRay: Im Gegensatz zum ersten Teil, bei dem noch Making-Of Material dabei war, gibt es hier wirklich nur eine Bildergalerie und den Trailer. Die Qualität von Bild und Ton sind auch hier wieder völlig in Ordnung.

Jetzt bei Amazon bestellen

Fletch Lives

Die BluRay wurde uns freundlicherweise von Koch Films  zur Verfügung gestellt.

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info und FuriousCinema.com

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.