Hagane no renkinjutsushi / Fullmetal Alchemist: Brotherhood – Volume 2

fullmetal-alchemist2-2

Alchemie ist die Wissenschaft vom Verstehen, Zerlegen und der Rekonstruktion von Materie. Doch sie ist keine allmächtige Kunst. Man kann nicht Etwas aus Nichts erschaffen. Für Alchemisten existiert ein großes Tabu: Die Transmutation von Menschen. Diese darf von niemandem versucht werden!  Als die Brüder Edward und Alphonse Elric versuchen, ihre vestorbene Mutter zu transmutieren, müssen sie den Preis dafür zahlen: Edward verliert seinen rechten Arm und sein linkes Bein und Alphonse seinen kompletten Körper. Während Edward fortan kybernetische Prothesen, eine sogenannte Automail, trägt, wurde Alphonses Bewusstsein in eine kalte, metallene Rüstung transferiert. Um ihre Körper wiederzuerlangen, müssen die Brüder den sagenumwobenen Stein der Weisen finden. Doch die Suche gestaltet sich schwieriger als erwartet, viele Gefahren und bösartige Feinde sind ihnen im Weg…
Basierend auf den Mangas von Hiromu Arakawa wurde diese Anime-Serie aufwändig in Szene gesetzt. Begleiten Sie Edward und Alphonse auf ihrem Weg der Erlösung. Und diese beiden Brüder stehen auch im Zentrum der Handlung der japanischen Anime-Serie „Fullmetal Alchimist Brotherhood“ (FMA) aus dem Jahre 2009. Insgesamt entstanden 64 Folgen. FMA hat mittlerweile ein riesige Fangemeinde mit einer umfangreichen, eigenen Merchandising-Welt (u.a. T-Shirts, Konzerte, Computerspiele) und ist auch schon die zweite Adaption des Mangas.

fullmetal-alchemist2-3

FMA erzählt eine intensive Geschichte über Brüderlichkeit, Freundschaft, Liebe, Menschlichkeit und (wie beinahe bei jedem Anime/Manga) die Auswirkungen des Krieges auf den Menschen. Es wurde auch nicht vergessen lustige Momente in die Serie einzubauen. Die Dialoge sind hervorragend geschrieben und die Charakterentwicklung ist ausgezeichnet, während die Animation erstklassig gelungen und die Musik zumindest passend ist. Insgesamt weiss die Serie den Anime-Fan zu begeistern und in ihren Bann zu ziehen. Eventuell dauert es ein wenig bis man mit dem Plot und den Charakteren vertraut ist (naja, die ersten beiden Folgen) aber dann ist man in FMA gefangen und möchte unbedingt wissen wie es weiter geht. Die zweite Staffel ist noch abwechslungsreicher und spannender als die erste, da selbstverständlich noch tiefer in die Geschichte eingeführt wird und neue Charakter auftauchen. Man erfährt über Homunculi sowie Chimären, wobei man nun auch mehr über die Hintergründe einer Verschwörung und die Motivation von Lust und Konsorten herausbekommt. Die Brüder sind weiterhin auf der Suche nach dem Stein der Weisen, während Alphonse nach der Begegnung mit Barry The Chopper daran zweifelt, ob er wirklich Edwards Bruder oder nur ein von ihm geschaffenes Objekt ist. Die Serie wird nun emotionaler und der Anspruch steigt stetig. Ob Nicht-Anime-Kenner etwas mit der Serie anfangen können weiss ich nicht, einen Blick sollte sie in jedem Fall wert sein und wer weiss, vielleicht eröffnet sich einem ja eine neue Welt, die Welt des Anime und des Manga. Volume 2 beinhaltet die Folgen 9-16. Ich freue mich jedenfalls bereits auf die dritte Staffel!

fullmetal-alchemist2-4

BEI AMAZON.DE KAUFEN

fullmetal-alchemist-brotherhood2-bd

  • Regisseur(e): Yasuhiro Irie
  • Format: Dolby, Limited Edition, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Japanisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: KSM Anime
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 196 Minuten

 

 fullmetal-alchemist2-1

FMA FMA1 FMA2 FMA3 FMA4 FMA5 FMA6

Diese BluRay sowie das Bildmaterial wurde uns freundlicherweise von KSM zur Verfügung gestellt.

CopyrightKSM GmbH

Pin on PinterestShare on StumbleUponTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Bluntwolf

Bluntwolf ist ein Cineast aus der goldenen Mitte Deutschlands. Sein Spezialgebiet ist das italienische Kino der 60er bis 80er Jahre, insbesondere Italowestern, Giallo und Polizio. Er ist der Chefredakteur von Nischenkino und gehört dem Redaktionsteam der Spaghetti-Western Database an.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.