Henry & June

Ob Maria de Medeiros und Uma Thurman sich je dachten, vier Jahre nach Henry & June wieder gemeinsam vor der Kamera zu stehen, dann aber für einen jungen Regisseur Namens Quentin Tarantino? In Philip Kaufmans Henry & June bekommt man in bester 90er Manier ein teilweise künstlerisch ambitioniertes, teilweise zäh langes, Erotik-Literaturdrama präsentiert, das wenig Unterhaltungswert, aber viel kinogeschichtlich interessante Aspekte mit bringt.

Henry & June

Der Filme erzählt von der Autorin Anaïs (de Medeiros) die im Paris der 30er versucht, als Schriftstellerin einen Durchbruch  zu erlangen. Eine schwierige Zeit, vor allem mit dem erotischen Sujet dass ihre Texte ausmacht. Sie wird dem amerikanischen Schriftsteller Henry Miller (Fred Ward) vorgestellt, der in Paris versucht über seine Muse June (Uma Thurman) hinweg zu kommen. Es entwickelt sich eine teils symbiotische, teils dramatische (dreiecks) Beziehung, die erstmal primär Miller zu helfen scheint. In dem bohemischen Paris tun sich moralische Abgründe auf, in deren Mitte sich die Autoren darin versuchen, das nächste zeitgenössische literarische Meisterwerk zu produzieren. Am Ende steht Anais vor der Frage ob sie sich Leidenschaften und Abenteuer hingibt, oder konservativen, stabilen gesellschaftlichen Werten…

Henry & June

Zwischendrin taucht ein junger Kevin Spacey auf, doch auf dem Cover hat das eigentlich nichts verloren. Der Film ist teilweise erstaunlich ambitioniert, und leider viel zu lang. Er verliert sich im Kleinklein der Charaktere, kann sich nicht zwischen Literaturdrama, Liebesfilm oder Erotikfilmchen entscheiden, und bleibt am Ende ein ziemliches Durcheinander, durch dass man sich halb durchquälen muss. Allerdings hat der Film einige erstaunlich gute Momente, in denen die Schauspieler durchaus glänzen. Es hätte wohl einen besseren Regisseur gebraucht, um aus diesem Zettelberg einen besseren Film zu machen.

Henry & June

Unterm Strich kann man Filminteressierten den Film stark ans Herz legen. Es ist ein interessanter Eintrag in die Filmografien dieser Schauspieler und ein ungewöhnlicher 90ies Film. Die BluRay sieht prima aus, bietet aber nicht wirklich viele Extras.

Henry & June BluRay

Jetzt bei Amazon.de kaufen (BluRay)

Diese BluRay wurde uns freundlicherweise von Koch Media zur Verfügung gestellt

Pin on PinterestShare on StumbleUponTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info, TripleFeatureFoundation.org und FuriousCinema.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.