The Kentucky Fried Movie

The Kentucky Fried Movie ist eine aus Sketchen und Persiflagen bestehende Komödie von John Landis aus dem Jahre 1977. Diese sind größtenteils nicht inhaltlich verbunden und nehmen verschiedene aktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft auf die Schippe sowie Filmgenres.

Deshalb kann man auch keinen inhaltlichen Abriss über den Film geben. Es gibt diverse falsche Trailer, und auch etwas längere „Filme“ im Film, darunter Fistful of Yen, eine Art Parodie des Bruce Lee Films Enter the Dragon. Dazu gesellen sich Persiflagen auf Blaxploitation Filme (Cleopatra Schwartz) und Sexploitation Clichees (Catholic High School Girls in Trouble). Außerdem gibt es lustige Nachrichtenszenen und Anspielungen auf Streiks, TV-Sensationismus und eine Dauerverarsche der Stadt Detroit. Übersicht der Sketche siehe Wikipedia.

Kentucky Fried Movie

Der Film startete die Karrieren vieler daran Beteiligter, und entstammt einer länger in Hollywood kursierten Filmidee, die auch diversen Standup Sketchen Entspringt, man sieht das auch im Vorspann angesprochen. The Kentucky Fried Movie hat heute viel seines Charmes und Unterhaltungswert verloren, Humor altert manchmal einfach nicht gut und die Anspielungen funktionieren einfach nur noch vor einem Nerd-Publikum. Für dieses ist es aber ein Kultfilm und somit ist es eine wahre Freude, den Film so neu zu entdecken.

Die BluRay bietet Deutsche und Englische Sprachfassungen, eine Vollbild Variante und Trailer. Die Qualität ist völlig in Ordnung und der Ton auch. Da kann man sich als Fan des alten Kultstreifens ordentlich freuen, für Filmhistoriker ist das ohnehin ein Muss, auch wenn der Film über die Jahre Federn gelassen hat.

Jetzt bei Amazon kaufen

Kentucky Fried Movie

Die BluRay wurde uns von Koch Media bereitgestellt. Vielen Dank.

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info und FuriousCinema.com

Das könnte Dich auch interessieren …