Mission: Impossible (In Geheimer Mission) Gesamtbox

Der 80er Serienklassiker Mission: Impossible („In geheimer Mission„) ist nun in einer neuen DVD Box erhältlich. Dieser recht erfolgreiche Neustart der ursprünglichen Serie Mission: Impossible („Kobra, übernehmen Sie“) mit Peter Graves aus den 60ern und 70ern ist eine Art Ableger des Originals und ebenso Kult. Mittlerweile kennen viele nur noch die Filmreihe mit Tom Cruise, aber der Erfolg von „In geheimer Mission“ war die eigentliche Basis für die Kinofilme. Von der Serie entstanden zwei volle Staffeln mit insgesamt 35 Folgen, die Explosive Media bei Koch in einer Box zum Besten gibt, inklusive damals im deutschen Fernsehen nicht ausgestrahlter Folgen.

Aus den bisherigen Geschichten ist wieder Jim Phelps (Peter Graves) dabei, der etwa 20 Jahre nach den ursprünglichen Abenteuern ein neues IMF Team zusammen stellt. Die Folgen laufen nach gleichem Muster. Irgendwo in der Welt geht etwas schief, da kann Jim den Auftrag annehmen und mit seinem Team Verbrecher jagen, Mafiosi hinter Gitter bringen, Diplomaten retten und so weiter. Zu seinem Team gehören der Technikexperte Grant Collier (Phil Morris),  der Sohn seines früheren Kollegen, sowie Nicholas Black (Thaao Penghlis), Max Harte (Antony Hamilton) und Casey Randall (Tery Markwell), die für nur einige Folgen dabei ist und als weibliche Hauptrolle dann für den Rest der Serie von Shannon Reed (Jane Badler) abgelöst wird. Stars tauchen nicht auf im Laufe der Serie. Bekannt könnte einem noch Mitchell Ryan (Monte Walsh) vorkommen, oder Parker Stevenson (Baywatch), und das ein oder andere TV Gesicht.

Die von Bruce Geller kreierte Neuerzählung der Spionageabenteuer ist ein ordentlicher Berg Spezialtricks, Verschwörungen, schwieriger Geheimaufträge und Rivalitäten. Geller drehte auch die meisten Folgen, aber es haben sich auch ein paar andere Regisseure daran versucht, darunter auch Brian Trenchard Smith (The Man From Hong Kong) der bei zwei Folgen Regie führte. Das bekannte Theme von Lalo Schiffrin (Enter the Dragon) ist laut IMDb dreimal zu hören, dann übernahmen andere die Musik. Die Serie bietet konsistent spannende Serienware auf hohem Niveau – zumindest im Kontext der 80er. Wenn man das Schema der Folgen liebt und die eingebauten Anspielungen, wenn man genießt wie am Ende ein Puzzleteil ins andere passt, dann ist Mission: Impossible eine wahre Freude. Dass die Serie nur zwei Staffeln durchgehalten hat ist zwar schade, aber immer noch besser als die künstliche Überstreckung die man so oft miterlebt. Wenn die Ideen alle sind und die Einschaltquoten nachlassen, ist einfach Schluss.

Die DVDs beinhalten alle Folgen der beiden Staffeln, auch Folgen die es damals nicht ins deutsche Fernsehen geschafft haben. Man kann die Serie synchronisiert oder im englischen Originalton gucken, Untertitel gibt es aber leider nicht. Die Box enthält alle DVDs in Slim Cases. Die Bildqualität ist von Anfang an nicht so prima, das Bild ist von sehr niedriger Auflösung, auf größeren Bildschirmen merkt man dann mit welchem Pixelbrei man es eigentlich zu tun hat. Die Qualität wird bei Staffel 2 nicht merklich besser, leider. Der Ton ist ziemlich gut. Extras gibt es keine.

Fazit: Das Komplettpaket für M:I Fans zum „binge watching“ wie man heute sagt eine absolut gut geratene Box. Die Qualität wird Heimkinofetischisten die Nackenhaare aufstellen, aber dazu ist das auch nicht gemacht, hier gehts um Nostalgie und schöne Fernsehnachmittage. Vielleicht restauriert das CBS ja auch irgendwann mal ordentlich. Bis dahin, sollten Sie diesen Auftrag annehmen, wünschen wir gute Unterhaltung. Dieser Text wird sich nich in 5 Sekunden selbst zerstören.

Jetzt bei Amazon.de kaufen

Mission Impossible in Geheimer Mission

Die Box wurde uns von Explosive Media / Koch Media zur Verfügung gestellt.

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info und FuriousCinema.com

Das könnte Dich auch interessieren …