Rebellen der Steppe

Rebellen der Steppe, im Original Calamity Jane and Sam Bass, ist ein Western von George Sherman aus dem Jahre 1949, der nicht Teil der letztens besprochenen George Sherman Box ist (warum auch immer). Yvonne de Carlo, Howard Duff und Lloyd Bridges geben sich hier die Ehre.

Der Film handelt von Sam Bass (Howard Duff), einem Pferdekenner und Glücksritter der im Texas versucht neu Fuß zu fassen. Doch seit er vom zuhause weg gelaufen ist, ist er knapp bei Kasse. Die Ladenbesitzerin Kathy Egan (Dorothy Heart) gewährt ihm zwar etwas Kredit, aber seine Chance sieht er in einer cleveren Wette bei einem Pferderennen, wo der sich mit einem gewieften Trick die Denton Stute ergattert, nachdem er auf das Pferd von Calamity Jane (Yvonne De Carlo) gesetzt hatte. Wegen der Wette zerstreitet er sich mit dem Gastgeber Sheriff Egan (Willard Parker), und heuert so bei dem Vietreiber Collins (Lloyd Bridges) an, mit dem er bis nach Abilene zieht. Dort zeichnet sich ein sehr lukratives Wettgeschäft bei einem Pferderennen ab. Doch der Organisator lässt Sams Pferd vergiften, und so muss er sich Geld und Ehre wieder holen, gar nicht so einfach….

Rebellen der Steppe

Der deutsche Titel passt natürlich gar nicht. Der Film handelt weder von Rebellen noch von der Steppe, aber da solche Figuren aus Westernlegenden natürlich in Europa nicht den Stand haben wie in den Staaten, funktionierte der Originaltitel wohl in den Augen des Vertriebs damals nicht. Das Western-Bild das man hatte war von um sich schießenden Cowboys auf großen  Wiesen mit heulenden Indianern und ein paar Büffeln, Postkutschen und  Saloons.

Die Schauspieler sind große Klasse auch hier. Zwar finde ich schafft Duff es nur mit Mühe, einen Film selbst zu tragen, aber er hat ja zwei kesse Mädels an seiner Seite, und reihenweise Nebendarsteller die allesamt hervorragende Arbeit leisten. Rebellen der Steppe ist ein klassischer Abenteuerwestern, beste Mainstream Unterhaltung mit allem drum und dran. George Sherman gilt ja als routinierter Western-Macher, und der Film ist hier keine Ausnahme, daher auch eingangs die Bemerkung warum man die Box nicht gleich umfangreicher gestaltet hat, immerhin hat der Mann eine mordsmäßige Filmographie angesammelt und dem Genre wirklich viel gegeben, immer unterhaltsam, immer mitreissend, immer recht clever, zugänglich, aber keine flache Unterhaltung.

Rebellen der Steppe

Technisch gesehen is der Filme erste Sahne, schon das Drehbuch zeigt Mut zum Detail, einer etwas unkonventionellen Verbiegung ab der Mitte, und gesalzenen Dialogen. Regiemann Sherman weiß das ganze gut auf die Leinwand zu bringen, auch wenn er kein Leone ist. Immerhin schafft er wie so oft einen gelungenen Mix an Melodrama mit Nahaufnahmen, und viel Action.  Die Musik ist prima, vor allem der Titelsong, der schon in seiner ganzen Eingängigkeit im DVD Menü grüßt.

Rebellen der Steppe

Die DVD (eine BluRay Variante des Films erschien nicht) ist Eintrag 38 der Edition Western Legenden bei Koch Media. Das Bild ist so durchwachsen. Die Farben wirken recht blass, und es handelt sich eben um eine DVD und dann noch auf Basis recht alten Materials. Viel Detailgrad und Schärfe kann man sich leider nicht erwarten, zum Leidwesen von Besitzern größerer HD-Abspielgeräte, sieht das schon recht fusselig aus. Insgesamt kann man es aber gut genießen dieses kleine Western-Abenteuer. Beim Ton ist es ähnlich, hin und wieder offenbart sich ein Surren, aber generell kann man damit zufrieden sein. Es gibt die englische Original-Tonspur und den Deutschen Synchronton (nicht getestet) je in Dolby Digital 2.0 mono, sowie optionale englische Untertitel. Der Film ist seines Schaffungsjahres entsprechend in Farbe aber in „Academy“-Format, also 4:3. Als Extras gibt es ein kleines Booklet, sowie eine Bildergalerie.

Jetzt bei Amazon bestellen

Rebellen der Steppe DVD

Die DVD wurde uns freundlicherweise von Koch Media bereitgestellt

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info und FuriousCinema.com

Das könnte Dich auch interessieren …