Sandokan – Der Tiger von Malaysia

Sandokan – Der Tiger von Malaysia ist eine europäische TV-Miniserie von Regielegende Sergio Sollima (Der Gehetzte der Sierra Madre) aus dem Jahr 1975 in sechs einstündigen Episoden. Mit etwas Verspätung stellen wir euch das Werk kurz vor, das letztes Jahr bei Koch Media auf BluRay erschienen ist und zu einem Abenteuerwochenende vor dem Bildschirm einlädt.

Handlung: Im 19. Jahrhundert kämpft Sandokan (Kabir Bedi), der letzte Überlebende einer Herrscherfamilie, im Gebiet des heutigen Malaysia als Pirat mit seinen Getreuen gegen die Engländer, insbesondere gegen den skrupellosen James Brooke (Adolfo Celi), der für die Ermordung seiner Familie verantwortlich ist . Sandokan führt auf der Insel Mompracem ein Leben als Pirat und kämpft gegen die Kolonialherren. Sein treuer Gefährte ist der Portugiese Yanez de Gomera (Philippe Leroy). Aufgrund seiner Liebe zu Marianna, der Nichte des Vertreters der Ostindischen Handelskompanie, Lord Guillonk, läuft Sandokan mehrmals Gefahr, von den Engländern gestellt zu werden. Nach einigen erfolglosen Versuchen, Marianna – mit ihrer Einwilligung – zu entführen, gelingt es schließlich. Sie heiraten und leben ein Jahr lang glücklich zusammen und es schließen sich Sandokan immer mehr Leute an. Dann bricht die Cholera auf Mompracem aus und rafft einen Großteil der Bevölkerung dahin. Bei einem Angriff der Engländer bald darauf wird die Insel erobert und Marianna stirbt. Sandokan gelingt mit Yanez de Gomera die Flucht und er segelt weiter als Pirat. (Quelle)

In weiteren Rollen sieht man noch Andrea Giordana als Fitzgerald. Er dürfte, sowie auch Celi und Leroy, Italokino Fans bekannt vorkommen. Die Serie ist ein sechsstündiges Opus, in dessen Charaktere und Intrigen man sich aber in vergleichbar kurzer Zeit eingelebt hat. Sollima beweist ein gutes Händchen für Storytelling und sorgt dafür dass auch die Action und die Kulissen zur Geltung kommen. Die Synchronfassung ist ok, aber qualitativ nicht immer auf höchstem Niveau. Die Musik stammt von Maurizio und Gudio De Angelis, immerhin bekannte Namen, beispielsweise bekannt durch Keoma, Die Einsteiger (mit Thomas Gottschalk) oder einige Spencer/Hill Filme. Die Serie war erfolgreich genug dass es Nachfolger auf Film und TV gab. Es war also ein wahres TV Ereignis könnte man sagen, in einer Zeit in der Schwert und Sandalenfilme genauso wie sogenannte „Swashbuckler“ (Mantel und Degen Filme, aber auch Piratenfilme) Hochkonjunktur hatten.

Koch Media bringt Sandokan auf 2 BluRays. Das Bild ist – weil TV Produktion – logischerweise in Vollbild, und sieht aber relativ gut aus. Der Ton liegt auf Deutsch und Italienisch vor (je DTS HD mono), aber nicht Englisch, was deshalb etwas komisch ist weil zumindest die Abspänne der Englischen Fassung mit bei den Extras dabei sind. An Extras gibt es zudem noch eine Doku zu Sandokan in zwei Teilen (im wesentlichen das einstündige Interview mit Sollima das auch auf der alten DVD schon existierte), die deutschen Trailer und die deutschen Vor- und Abspänne (die BluRay basiert auf dem italienischen Master).

Insgesamt eine sehr solide Veröffentlichung in guter Qualität, mit einigen Extras und einer großen Dosis Abenteuer. Ich finde man muss sowohl bei Kostümen als auch beim Drehbuch konstatieren dass es sich um eine sehr hochwertige Produktion handelt, auch wenn diese nicht mehr am heutigen Stand dramatischer HBO Produktionen gemessen werden kann. Ihren Charme hat die Miniserie über die Jahre nicht eingebüßt.

Jetzt bei Amazon bestellen

sandokan bluray
Die Serie wurde uns freundlicherweise von Koch Media zur Verfügung gestellt.

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info und FuriousCinema.com

Das könnte Dich auch interessieren …