Stolz und Vorurteil & Zombies

stolz_und_vorurteil_und_zombies_dvd_standard_888751906594_2d-72dpi

England, 1811: Das Land wird von einer neuen Zombie-Welle überrannt. Für Mrs. Bennet besteht jedoch das größere Problem darin, ihre fünf heiratsfähigen Töchter unter die Haube zu bringen. Eine davon ist Liz (Lily James), die wie der Rest ihrer Schwestern den Umgang mit Waffen gekonnt beherrscht und eine leidenschaftliche Shaolin-Kämpferin ist. Neben den Zombies besteht ihre größte Herausforderung allerdings darin, der seltsamen Anziehung zu dem hochmütigen Mr. Darcy (Sam Riley) und dem Charme des manipulativen Mr. Wickham (Jack Huston) zu widerstehen. Liz und Darcy müssen erst persönliche Vorurteile überwinden, bevor sie im gemeinsamen Kampf gegen die Zombies die wahre Liebe füreinander entdecken…

stolz_und_vorurteil__zombies_szenenbilder_15-300dpi

Wer den ernsthaften Unterton von Jane Austens Roman aus dem Jahr 1813 erwartet, wird enttäuscht sein … doch der Titel gibt schon einen ziemlich massiven Hinweis darauf. Während die Charaktere und die allgemeine Handlung dem Film eine Struktur geben, basiert der wirklich auf Seth Grahame-Smiths Hit-Roman Pride and Prejudice and Zombies … mit Zombie-Schlachten und verrücktem Humor. Burr Steers (Igby Goes Down) verfilmt sein eigenes angepasstes Drehbuch und scheint dabei eine Menge Spaß gehabt zu haben, genauso wie seine talentierte Besetzung. Die Sets, Kostüme, Dialoge und Kampfszenen wirken gut zusammen und erschaffen so ein ungewöhnliches Filmerlebnis, das Witz erzeugt ohne sich zu sehr auf die Zombies oder die Gewalt zu konzentrieren. Die meisten Kritiker werden diesen Streifen wohl zerreißen, weil er einfach aus Spaß an der Sache gemacht wurde und nicht aus künstlerischen Gründen.

stolz_und_vorurteil__zombies_szenenbilder_19-300dpi

Natürlich muss jedes Stolz und Vorurteil Spin-off (auch eins mit Zombies) Elizabeth Bennett und Mr. Darcy besondere Aufmerksamkeit schenken. Es stellt sich heraus, dass Elizabeth und ihre vier Schwestern zu hervorragend ausgebildeten Kriegerinnen heranzogen wurden, um gegen die Untoten bestehen und überleben zu können. Mr. Darcy fungiert als Zombiejäger und Beschützer von Mr. Bingley, dem reichen Junggesellen, der enorm auf Jane Bennett steht. Der verschlagene Mr. Wickham, eine fokussierte Lady Catherine de Bourgh und vor allem der flamboyante Parson Collins bringen die Dinge durcheinander. Die Interaktionen zwischen diesen Charakteren springen zwischen Treue, romantischer Anziehung, emotionalem Aufruhr und Hand-zu-Hand-Kämpfen hin und her … mit genügend komödiantischen Elementen, die Zuschauern mit dieser Art von Humor einige Möglichkeiten zum Lachen bieten.

stolz_und_vorurteil__zombies_szenenbilder_05-72dpi

Die talentierte Besetzung gibt alles und bemüht sich (mit einer großen Ausnahme) das Gleichgewicht zwischen düster und albern zu halten. Lily James (Downtown Abbey) und Sam Riley (On the Road – Unterwegs, Das finstere Tal) machen ihre Sache als Elizabeth und Darcy wirklich gut. Sie stellen die besten Kämpfer des Films dar … und zwar mit Schwertern sowie Worten. Bella Heathcoate (Dark Shadows) gibt „die hübsche“ Jane, die von Douglas Booth (Noah) als Mr. Bingley umworben wird. Lena Headey (Game of Thrones) macht in ihrer beschränkten Screentime einen guten Eindruck als eine Augenklappen tragende Lady Catherine de Bourgh, während Jack Huston (Boardwalk Empire) klasse in die Rolle von Wickham passt. Die Leinwand-Veteranen Charles Dance und Sally Phillips übernehmen wunderbar den Part der Eltern der fünf Bennett-Schwestern, doch es ist Matt Smith (Dr. Who), der dem Film mit seiner unkonventionellen Darbietung des seltsamen Parson Collins Würze verleiht und so ziemlich jede seiner Szenen stiehlt. Mitgefühl ist das Wort, das für jeden jungen Mann in den Sinn kommt, der diese Bennett Mädels zum Abschlussball ausführt … oder nur zu irgendeinem gesellschaftlichen Ball mitnimmt. Die Waffen, die unter ihren formalen Kleidern verborgen sind, bieten für Zombies und attraktive Jäger gleichermaßen eine angemessene Warnung. Es ist dieses Element der starken Frauen (körperlich und emotional), das es sogar Jane Austen zu schätzen erlauben würde, was mit ihren Charakteren passiert ist. Obwohl der Film mit Humor, Action und Romantik viele gute Aspekte zu kombinieren weiß, bleibt zu hoffen, dass hiermit kein neuer Zombie-Adaptationstrend losgetreten wird. Hier ein paar Titel, die man hoffentlich niemals auf der großen Leinwand zu sehen bekommen wird: Sinn und Sinnlichkeit und Zombies, Krieg und Frieden und Zombies, Schuld und Sühne und Zombies, Der alte Zombie und das Meer, Stürmische Leidenschaft und Zombies, Romeo und Julia und Zombies sowie Alices Abenteuer im Zombieland.

stolz_und_vorurteil__zombies_szenenbilder_32-300dpi

Bei Amazon kaufen

stolz_und_vorurteil_und_zombies_bd_bluray_888751906693_3d-72dpi-528x640

  • Darsteller: Lily James, Bella Heathcote, Suki Waterhouse, Sam Riley, Jack Huston
  • Regisseur: Burr Steers
  • Format: Limited Edition, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 – 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: ©SquareOne Entertainment/Universum Film
  • Produktionsjahr: 2016
  • Spieldauer: 108 Minuten

stolz_und_vorurteil__zombies_szenenbilder_37-300dpi

stolz_und_vorurteil__zombies_szenenbilder_09-300dpi

stolz_und_vorurteil__zombies_szenenbilder_36-300dpi

stolz_und_vorurteil__zombies_szenenbilder_41-300dpi

Diese BluRay sowie das Bildmaterial wurde uns freundlicherweise von ©SquareOne Entertainment/Universum Film zur Verfügung gestellt.

JM4_1863.NEF

Bluntwolf

Bluntwolf ist ein Cineast aus der goldenen Mitte Deutschlands. Sein Spezialgebiet ist das italienische Kino der 60er bis 80er Jahre, insbesondere Italowestern, Giallo und Polizio. Er ist der Chefredakteur von Nischenkino und gehört dem Redaktionsteam der Spaghetti-Western Database an.

Das könnte Dich auch interessieren …