The Lazarus Effect

301203_191_thelazaruseffect_bd_picbig

Ein Forschungsteam rund um den Wissenschaftler Frank (Mark Duplass) und seine Verlobte Zoe (Olivia Wilde) hat das Unvorstellbare erreicht: Sie erwecken die Toten wieder zum Leben. Als Zoe versehentlich bei einem schrecklichen Unfall durch einen Stromschlag stirbt, nutzen Frank und sein Team ihr experimentelles Serum, um sie wiederzubeleben. Aber ihr Versuch geht fürchterlich schief und sie entfesseln grausame Kräfte in Zoe, die ihrer aller Leben in tödliche Gefahr bringen. (EuroVideo Medien)

Lazarus_2579.CR2

Dr. Frank Walton (Mark Duplass) und Dr. Zoe McConnell (Olivia Wilde) erforschen ein Serum mit dem Namen „Lazarus“, um Koma-Patienten bei Eingriffen für drei Jahre am Leben erhalten zu können. Gesponsert wird das Projekt von der Werner-Goss Biotechnical Corporation. Die Dokumentarfilmerin Eva (Sarah Bolger) soll einen Film über die Forschungsarbeit um das Team der beiden Doktoren drehen, das von Niko (Donald Glover) und Clay (Evan Peters), sowie einem toten Hund für die Experimente, erweitert wird. Sie entdecken, dass Lazarus in der Lage ist, das Tier wieder zum Leben zu erwecken, allerdings mit einem anderen, befremdlichen Verhalten als zuvor. Das Team beschließt die Entdeckung geheim zu halten, doch das Projekt wird vom Präsidenten der Corporation Dalley (Amy Aquino) geschlossen, da das Experiment angeblich eine direkte Verletzung des Review-Boards darstellt. Ferner wurden die Forschungsergebnisse von der Crylonis Pharmaceutical, die Gesellschafter der Werner-Goss sind, vollständig gestohlen. Frank überzeugt sein Team in das Labor einzubrechen und ihr Experiment zu duplizieren, um beweisen zu können, dass sie das Patent für das Serum besitzen. Doch es geschieht ein Unfall und Zoe stirbt durch einen Stromschlag. Frank beschließt, den Lazarus anzuwenden, um Zoe gegen den Willen seiner Freunde wieder zu beleben. Schon bald muss das Team erkennen, dass etwas mit Zoe nicht stimmt, denn die erklärt sie sei in der Hölle gefangen.

213083_071_301203_191_thelazaruseffe_scebig_04 (640x466)

The Lazarus Effect ist ein Horrorfilmchen mit einer guten Geschichte, die aber unverkennbar einige Konzepte von Flatliners übernimmt. Das Drehbuch ist recht kurz und die Geschichte entwickelt sich in einem schnellen Tempo, jedoch mit ausreichender Entwicklung der Charaktere und der Situation. Die Atmosphäre ist klaustrophobisch und die Besetzung mit Olivia Wilde, Sarah Bolger und Mark Duplass enttäuscht nicht. Letztendlich könnte The Lazarus Effect ein wenig länger sein … so ist und bleibt er ein kleiner „Horrorfilm“, der nicht schlecht ist aber auch keine Bäume ausreißt.

Lazarus_3941.CR2

BEI AMAZON.DE KAUFEN

301203_191_thelazaruseffect_bd_picbig_01 (428x640)

213083_071_301203_191_thelazaruseffe_scebig_03 (640x426)

Lazarus_2611.CR2

213083_071_301203_191_thelazaruseffe_scebig_07 (445x640)

Dieses BluRay sowie das Bildmaterial wurde uns freundlicherweise von der EuroVideo Medien GmbH zur Verfügung gestellt.

Copyrightlogo_eurovideo_print

 

Bluntwolf

Bluntwolf ist ein Cineast aus der goldenen Mitte Deutschlands. Sein Spezialgebiet ist das italienische Kino der 60er bis 80er Jahre, insbesondere Italowestern, Giallo und Polizio. Er ist der Chefredakteur von Nischenkino und gehört dem Redaktionsteam der Spaghetti-Western Database an.

Das könnte Dich auch interessieren …