Trailer & Poster: DEATH WISH remake von Eli Roth

Bruce Willis soll laut Eli Roth zu neuer Form auflaufen. Nach unzähligen grausamen Ab-nach-Heimkino Filmchen sollte der ehemalige Action-Superstar mal wieder klassisches Material machen, so zumindest Roth in einem Interview von Anfang der Woche. Das kann man nur unterstreichen. Wäre auch doof, wenn das Talent von Bruno verschwendet wird. Der Schauspieler scheint eine ziemliche Diva zu sein und wie viele Superstars natürlich schwierig und teuer und manchmal vielleicht lustlos – oder es ist an der Zeit den Agenten zu wechseln. Wie dem auch sei, ein Remake von Death Wish ist auch für Eli Roth natürlich interessantes Terrain, aber nach Knock Knock und The Green Inferno vielleicht einfach nur eine weitere Spielwiese für den Senkrechtstarter, der das Torture Porn Genre vielleicht ebenso Leid ist wie der Rest der Welt schon von Anfang an.

Im Original Death Wish von Michael Winner aus dem Jahr 1974 (hierzulande indiziert, damals erschienen als Ein Mann sieht rot) war Charles Bronson als entschlossener Familienvater auf Vigilante-Pfad. Der Film war ein Hit und löste einige Fortsetzungen aus. Jetzt legt Eli Roth das ganze neu auf, ins Chicago der heutigen Zeit, mit – zumindest deutet der Trailer das an – einer Prise Humor und – wir reden hier von Eli Roth – sicherlich einigen derben Splatter Effekten und Brutalitäten. Der Trailer verspricht einiges an Action und selbstgerechtes Gerechtigkeits-Gerede, fiese Kills und den wenigen Aufnahmen nach einen gut gelaunten Bruce Willis. Mal sehen, vielleicht hat Roth es ja geschafft, ein gutes Remake mit einem guten Bruce zu landen.

Pin on PinterestShare on StumbleUponTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info, TripleFeatureFoundation.org und FuriousCinema.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.