7 Psychos

7psy

Marty (Colin Farrell), erfolgloser Autor in Hollywood, braucht dringend ein paar Anregungen für sein neues Drehbuch, denn bisher steht nur der Titel. Durch seinen besten Freund Billy (Sam Rockwell) bekommt er allerdings mehr Inspiration als ihm lieb ist: Als Hundekidnapper mischt Billy die kriminelle Szene durch den Diebstahl eines Shih Tzu ordentlich auf. Sein Pech: Es ist der heißgeliebte Schoßhund des durchgeknallten Gangsters Charlie (Woody Harrelson). Bevor Marty sich versieht, steckt er mitten in seinem eigenen Drehbuch und will nur noch eins: Überleben! Und seine Geschichte zu Ende schreiben. (EuroVideo Medien)

7P6

Je nachdem, wie man zählt, gibt es wirklich sieben Psychopathen. Auch je nachdem, wie man zählt, könnte es sogar mehr geben, was gut ist, weil Marty – die Hauptfigur von Colin Farrell gespielt, nicht der Drehbuchautor Martin McDonagh – so viele wie möglich gebrauchen kann. Marty ist ein irischer Drehbuchautor mit einem Alkoholproblem, der unter einer Schreibblockade leidet, da seine Ideale überhaupt nicht mit denen Hollywoods übereinstimmen. Seven Pyschopaths, die ziemlich genial gut geschriebene, gewalttätige, vergnügliche Krimi-Komödie schafft es einen Mittelweg zwischen dem, was Hollywood will und was der romantische Idealist Marty möchte, zu finden. Wenn man sich vorstellt wie schwer es ist diesen Mittelweg zu finden, dann weiß man wie schnell sich Kritiker über einen Film wie diesen hermachen. Sie beschweren sich über die sinnlose Gewalt, den mäandernden Plot und die Verschiebungen in Stimmung und Stil. Doch die Brillanz des Drehbuches und des Ensembles vermögen es all dies wettzumachen.

7P2

Marty möchte eine Charakterstudie schreiben und zwar eine mit Sinn, in der er bedeutende Ereignisse im Leben der Menschen reflektiert, um Liebe und Glück finden zu können. Hollywood will aber einen Actionfilm und zwar einen mit Schießereien, so vielen Charakteren wie möglich, von denen dann so viele wie möglich einen gewaltsamen Tod erleiden sollen. Marty ist ein sanfter Geist und auch wenn er neurotisch ist, einen schlechten Geschmack hat was Freunde betrifft und sich in ungesunden Gewohnheiten ergeht, möchte er DEN (glücklichen) Platz im Leben finden. Um sich Inspiration für sein Drehbuch zu holen stützt er sich auf die chaotische, verrückte und grausame Welt um ihn herum und auf seine genauso chaotischen, verrückten und grausamen Freunde.

7P

Der für den Independent Spirit Award Nominierte Sam Rockwell spielt Billy, einen manischen Tunichtgut, der Hunde entführt und sie gegen eine Belohnung wieder zu den Besitzern zurückbringt. Sein Komplize Hans (Christopher Walken) ist eine philosophische alte Seele, die die ganze Gewalt und Verrücktheit, die sie umgibt, billigend in Kauf nimmt. Ihre kriminellen Aktionen holen die Beiden eher früher als später ein, als sie den Hund des Psychopathen Charlie (Woody Harrelson) entführen und dieser kein Problem damit hat jeden zu töten, der ihm dabei im Weg steht seinen geliebten Shih Tzu Bonnie zurückzubekommen. All dies jedoch soll noch nicht genug Inspiration für Marty sein, der sich plötzlich tief in dieser Angelegenheit verstrickt sieht. Eine aberwitzige Geschichte nimmt nun ihren Peyote imprägnierten Verlauf…

7P4

Die großartigen Schauspieler verkörpern ihre psychopathischen Charaktere genauso großartig und liefern in Seven Psychopaths genau das ab, was der Film braucht: Ungebremste Schießereien und philosophische Reflexionen über Leben, Liebe und Tod. Ach ja, das Komödiantische kommt auch nicht zu kurz… Eventuell braucht man etwas Geduld, um in die Geschichte hereinfinden zu können aber dann versteht es 7 Psychos einen in seinen Meskalin geschwängerten Bann zu ziehen. Bestimmt nicht für Jedermann, doch Menschen mit einer Vorliebe für verrückt philosophische Streifen sollten dem Film auf jeden Fall eine Chance geben.

7P1

BEI AMAZON.DE KAUFEN

7PSB1

7P5

Dieses BluRay-Steelbook wurde uns freundlicherweise von der EuroVideo Medien GmbH zur Verfügung gestellt.

Copyrightlogo_eurovideo_print

Bluntwolf

Bluntwolf ist ein Cineast aus der goldenen Mitte Deutschlands. Sein Spezialgebiet ist das italienische Kino der 60er bis 80er Jahre, insbesondere Italowestern, Giallo und Polizio. Er ist der Chefredakteur von Nischenkino und gehört dem Redaktionsteam der Spaghetti-Western Database an.

Das könnte Dich auch interessieren …