HOMEFRONT

Homefront_Titelschriftzug_02

Seiner Vergangenheit kann keiner so schnell entkommen, das muss auch Ex-Agent Phil Broker (Jason Statham) schmerzlich feststellen: Nach dem Tod seiner Frau zieht er zusammen mit seiner Tochter Maddy (Izabela Vidovic) in eine Kleinstadt, um seine Arbeit in einer Drogenbekämpfungsbehörde hinter sich zu lassen. Doch der Zufall will es, dass Maddy in der neuen Schule ausgerechnet vom Neffen von Gator Bodine (James Franco), dem hiesigen Drogenboss, drangsaliert wird. Da sie sich aber gekonnt mit Schlägen wehrt, bleibt die Sache nicht ohne Folgen. Gator will Broker nun Angst einjagen und durchsucht sein Haus. Ihm wird schnell klar, dass Broker ein Agent in der Drogenbekämpfung war und sieht nun sein eigenes Imperium in Gefahr. Mit einer Privatarmee rückt er gnadenlos gegen Broker vor, der nicht nur seine Tochter schützen muss, sondern auch der Stadt Beistand leistet. Als dann aber Maddy entführt wird, kennt Broker kein Erbarmen und versucht Gator das Handwerk zu legen.

Homefront_D4_1337.CR2

Achtung Spoiler !!!

Phil Broker (Jason Statham) war als Agent der Drogenbekämpfungsbehörde DEA einer der Besten und scheute kein Risiko. In seiner Tarnung als Mitglied der Bikergang „The Outcasts“ ermittelte er Undercover in den lukrativen Drogengeschäften der kriminellen Gang und war mitverantwortlich dafür, dass das Crystal-Meth-Labor der „Outcasts“ bei einem DEA-Einsatz zerstört und ihr Anführer Danny T’ Turrie nach einer wilden Verfolgungsjagd verhaftet werden konnte. Doch den Tod von T’ Turries Sohn, der vor den Augen seines Vaters von DEA-Agenten erschossen wurde, konnte Broker nicht verhindern. So begleitete eine Tragödie diesen Triumph und Broker machte sich einen Todfeind, der im Gefängnis nur noch für seine Rache lebt. Zwei Jahre später hat Broker die Großstadt, seinen Job und sein altes Leben hinter sich gelassen. In Rayville, einer beschaulichen Kleinstadt im ländlichen Louisiana, versucht er mit seiner neunjährigen Tochter Maddy (Izabela Vidovic) einen Neuanfang, versucht die Gewalt, die sein altes Leben prägte, zu vergessen und den Tod seiner Frau, die vor einem Jahr nach schwerer Krankheit starb, zu verarbeiten. Hier, im tiefsten amerikanischen Süden, glaubt Broker Frieden für sich und seine Tochter gefunden zu haben. Doch die Idylle ist trügerisch, denn es braucht nur einen Funken, um auch hier das Feuer von Gewalt und Zerstörung zu entfachen.

Homefront_D20_6578.CR2

Der Tag in ihrer neuen Schule verläuft friedlich für Maddy, bis ihr der grobe gleichaltrige Teddy Klum in die Quere kommt, sie provoziert und angreift. Als er trotz mehrfacher Warnung nicht von ihr ablässt, schickt das Mädchen den Angreifer mit schnellen und gekonnten Defensivschlägen zu Boden. Die Aufregung ist groß und Broker wird in die Schule gerufen, doch Schulpsychologin Susan Hatch (Rachelle Lefevre) bleibt letztlich gelassen und zeigt trotz aller Verwunderung über die demonstrierte Härte sichtbar Verständnis für das Verhalten des Mädchens. Völlig aufgebracht bleibt allerdings Cassie Bodine Klum (Kate Bosworth), die Mutter des Jungen. Wie eine Furie tobend, beschimpft sie Broker und ihren ängstlichen Mann Jimmy und hetzt diesen auf, endlich etwas zu unternehmen. Doch auch Jimmys Angriff endet, wie schon der seines Sohns, nach kurzen Schlägen mit einer Demütigung – in Gegenwart von Sheriff Rodrigue (Clancy Brown), der den Fremden von nun an im Auge behalten wird. Und auch Cassies Blick verrät, dass sie Broker ins Visier genommen hat. Mit schrecklichen Folgen für alle Beteiligten. Noch in derselben Nacht konfrontiert Cassie ihren Bruder Gator Bodine (James Franco) und fordert ihn auf, Broker eine Lektion zu erteilen und ihn einzuschüchtern. Darauf nämlich versteht sich Bodine, der seine süchtige Schwester eher widerwillig mit Drogen versorgt, sonst aber keine Skrupel kennt. Gemeinsam mit seiner Freundin Sheryl (Winona Ryder) vertickt Bodine in der Region Drogen. Er hat eine eigene Drogenküche, in der er Crystal Meth kocht, und ein verstecktes Drogendepot, das nur auf Großkunden wartet. Dringt jemand in sein Revier ein, greift Bodine schnell zur Waffe oder schickt seine Schläger aus, um die Konkurrenz zu vertreiben. Von seiner Schwester angestachelt, setzt Bodine seine Handlanger auch auf Broker an. Doch dieses Mal versagen seine sonst so erfolgreichen Disziplinierungsmethoden. Bodine erkennt in Broker einen Mann, den er als Gegner ernst nehmen muss und nicht allein besiegen kann.

Homefront_D9_2944.CR2

Während Broker mit seiner Tochter ausreitet, durchsucht Bodine Brokers Haus und macht eine überraschende Entdeckung. Diese könnte ihm nicht nur den lästigen Fremden vom Hals schaffen, sondern ihn, den lokalen Drogendealer, endlich auch ins große Geschäft bringen. Aufmerksam studiert Bodine die von ihm gefundene DEA-Akte, die ihm alles über Broker und den Undercover-Einsatz bei den „Outcasts“ verrät. Für Bodine ist die Akte seine Eintrittskarte in eine andere Liga, die Sheryl dank ihrer alten Kontakte zu den „Outcasts“ einlösen soll. Für die Information über die Identität und den jetzigen Aufenthaltsort des Spitzels, der die „Outcasts“ vor zwei Jahren der DEA auslieferte, fordert Bodine als Gegenleistung den landesweiten Vertrieb seiner Drogen durch das Netzwerk der Biker. Doch als Sheryl die Gang über einen Mittelsmann kontaktiert, wird ihr schnell klar, dass die „Outcasts“ die Regeln für ihre Geschäfte selbst bestimmen – und der neue Anführer Cyrus (Frank Grillo) nicht entgegenkommend verhandelt, sondern rücksichtslos und brutal ist.

Homefront_D16_5373.CR2

Als Broker sich längst bei Cassie Bodine und ihrem Mann Jimmy entschuldigt und seine Bereitschaft zur Versöhnung durch die Einladung ihres Sohns zu Maddys Geburtstagsfeier bekräftigt hat, ist die Lawine, die ein kleiner Schulstreit auslöste, nicht mehr aufzuhalten. Gewalt und Tod brechen mit Cyrus und seinen gefährlichen Bikern in die Idylle von Rayville ein. Nachts dringen die Killer zu Brokers Haus vor, um den verhassten Ex-DEA-Agenten endlich aus dem Weg zu räumen. Sie ahnen nicht, wie groß dabei die Gefahr für sie selbst ist. Denn Broker kennt keine Gnade, wenn das Leben seiner Tochter bedroht wird…

Homefront_Day33_9551.CR2

 

Homefront_BD_Bluray_888430000599_2DHomefront ist ein typischer Jason Statham Film. Plot-technisch kann man nicht allzu viel erwarten aber die Action ist sehr anständig in Szene gesetzt worden. Unter den Schauspielern sticht eindeutig James Franco heraus, der in seiner Rolle als sinistrer, leicht psychopathischer „Meth-Cook“ stark zu überzeugen weiss.

Die BluRay:

Bild: 2,40:1 (1080p/24)

Ton: Deutsch und Englisch – DTS-HD 5.1 Master Audio

Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte

Special Features: Featurettes „Gator“ und „Standoff“; Deleted Scenes; Teaser und Trailer

 

BEI AMAZON.DE KAUFEN

 

 

Diese BluRay sowie das Bildmaterial wurde freundlicherweise von universum film zur Verfügung gestellt.

 

Bluntwolf

Bluntwolf ist ein Cineast aus der goldenen Mitte Deutschlands. Sein Spezialgebiet ist das italienische Kino der 60er bis 80er Jahre, insbesondere Italowestern, Giallo und Polizio. Er ist der Chefredakteur von Nischenkino und gehört dem Redaktionsteam der Spaghetti-Western Database an.

Das könnte Dich auch interessieren …