10 Lieblingsfilme von Quentin Tarantino auf BluRay & DVD [Teil 3]

Wir sind wieder da. Nach der guten Resonanz auf Teil 1 und Teil 2 (gerne mal in Ruhe nachlesen), wollen wir mit etwas Abstand auf Once Upon a Time …in Hollywood, und vor allem wegen der aber darin befindlichen Filmreferenzen, zehn weitere Favoriten von Quentin Tarantino vorstellen. Uns interessiert dabei vor allem, wie man sie bekommt. Ausnahmsweise haben sich diesmal auch Amazon Prime Infos eingeschlichen, und natürlich Filmtrailer. Vielleicht ist ja was dabei für Euch, wir freuen uns wie immer auf Kommentare, und lassen mit diesem Artikel (zusammen mit der ein oder anderen Filmbesprechung die wir noch veröffentlichen) das Jahr ausklingen. Happy reading!

Ice Station Zebra (Eisstation Zebra) (1968)

Eisstation Zebra

Ein Abenteuerfilm im Kalten Krieg, der sich selbst völlig überschätzt und protziger daher kommt als so manches andere Epos. Eine Overtüre, eine Intermission, ein Entr’Acte und ein Epilog müssen es sein, gefilmt in Super Panavision im Cinerama Format natürlich, mit einem brachialen Score von Michel Legrand (The Hunter). Sturges lässt sich sehr viel Zeit mit diesem U-Boot Film der erst in der zweiten Hälfte ein wenig mehr zu einem Bond-artigen Actionfilm mutiert. Details, Intrigen, Spannung… es ist ein Slow-Burner, aber mit all dem Produktionswert und dem Soundtrack, sowie der Besetzung, schafft er es keine Minute langweilig zu werden. Man sieht ein sehr prominentes Poster des Films in Once Upon a Time … in Hollywood hängen, dem Film der ja auch dem Cinerama Dome huldigt, für dessen immersives Leinwandformat auch Ice Station Zebra gedreht wurde, in Super Panavision. Tarantino erfindet für Rick Dalton auch einen Kriegsfilm namens The 14 Fists of McCluskey. Da musste ich kurz innehalten, als Rock Hudson in diesem Film zu Beginn in einem Pub namens McCluskey’s einkehrt. Zufall? Vielleicht nicht. Hierzulande gibt es zwar noch keine BluRay des Films, aber dafür streamt es sich bei Amazon für (derzeit) unter 4 Euro in grandios aussehendem HD, prima Sound und sowohl Originalton als auch passende Untertitel. Da kann man nichts falsch machen.

Bei Amazon Video streamen (€) | Import BluRay

 

The Wrecking Crew (Rollkommando) (1968)

The Wrecking Crew

Der Film ist einer mehrerer über den Spezialagent Matt Helm, gespielt von Dean Martin (Bandolero). In Tarantinos Welt hat er einen besonderen Platz, und in Once Upon a Time …in Hollywood wird dem Film ein Denkmal gesetzt. Sharon Tate (Valley of the Dolls), die im Film von 1968 Slapstick und Kampf-Szenen hat, geht, 2019 gespielt von Margot Robbie (Focus), ins Kino um sich selbst auf der Leinwand zu bestaunen, fiebert mit ihrem Leinwand-Ich mit, erinnert sich an das Training mit Bruce Lee (Enter the Dragon) und freut sich wie die Zuschauer mit ihr lachen. Die Filme mit Matt Helm sind noch nicht umfänglich auf BluRay erhältlich. Rollkommando sieht man daher am besten auf gebraucht bezogenen DVDs aus dem Ausland. Es gab eine Matt Helm Box, aber die geht zu horrenden Preisen über die Ladentheke. Mit etwas Geduld kommen die Filme vielleicht ja doch noch in HD. Da pennen bei den Studios wieder ein paar Leute gehörig. Ein Trailer ist auf YouTube auch nicht zu finden….

Amazon Prime (SD Qualität, Synchro) | Matt Helm DVD Box Import | DVD Spanien

 

Billy Jack (1971)

Billy Jack

Im Vorfeld von Once Upon a Time …in Hollywood kursierte öfter die Geschichte, dass Brad Pitt (Inglourious Basterds) zur Vorbereitung auf seinen Charakter im Film mit einer DVD von Billy Jack bei Tarantino aufkreuzte, mit der Idee, das wäre doch ein plausibler Einfluss auf die Art von Person die er zu spielen hätte. Natürlich hatte Tarantino schon eine 35mm Filmrolle des Films im Projektor als es an der Tür klingelt – die beiden waren klar auf einer Wellenlänge. Insgesamt fünf Filme mit Tom O’Loughlin als Billy Jack gibt es, ein unerwarteter Erfolg damals und eine Kultfigur, angefangen vom Denim-Outfit bis hin zu den coolen Sprüchen. Glücklicherweise lassen sich die Filme ohne arm zu werden in hervorragender Qualität als Complete Collection erstehen, aber trotzdem muss man importieren.

Vergriffene deutsche DVD | Complete Collection BluRay Set

 

Dark of the Sun (Katanga) (1968)

Dark of the Sun

Dark of the Sun ist ein absolut genialer Abenteuerfilm der mehr also nur ein Kult-Epos ist. Angefangen von der grandiosen Musik bis hin zu der spannenden und brutalen Story, ein Söldner-Film der sich viel traut, großes Unterhaltungspotential mit bringt und kaum übertroffen ist. Inglourious Basterds referenziert ihn unter anderem durch einige Charakternamen (Mimieux, leider nicht im Film enthalten, aber im Drehbuch) und durch den Gastauftritt von Rod Taylor. Leider setzten die Zensoren dem Film ziemlich zu. Er ist immer noch frech und brutal, aber wenn man erst mal ein wenig über die Schnitte gelesen hat, fallen die einem im Film auch auf, dessen Schnitte oftmals etwas unbeholfen wirken. Eine ungekürzte Fassung existiert jedoch nicht, das Massaker passierte schon sehr früh vor dem Release, so muss man heute mit der Fassung vorlieb nehmen. Es gibt eine großartige BluRay von Warner (ohne Regionalcode-Beschränkung) die wir empfehlen können, inklusive Audiokommentar.

BluRay kaufen

 

Rio Bravo (1959)

Rio Bravo

Angeblich soll Tarantino mal gesagt haben „When I’m getting serious about a girl, I show her Rio Bravo and she better fucking like it“, also in etwa, wenn es ihm um Mädchen ernst ist, zeigt er Rio Bravo und sie haben ihn gefälligst zu mögen. Sonst wird das nix, quasi. Rio Bravo ist aber auch einfach zu mögen, auch wenn man für 50er Westernklassiker vielleicht gar nicht so viel übrig hat: großartige Kerle, großartige Damen, herrliche Dialoge, spannende Schießereien, Spannung, Rio Bravo ist ein urtypischer, prototypischer, stereotypischer Westernklassiker, der gleichzeitig unter der Oberfläche alles andere als von der Stange ist, und komplexer als sein Ruf. Hier hat man Ricky Nelson, Dean Martin, John Wayne, Angie Dickinson und Walter Brennan in einem wunderbar unterhaltsamen Meilenstein der Filmgeschichte. Zukünftige Tarantinofilme hatten sich immer an Howard Hawks‚ gekonntem Mix aus Dialogen, Action, Charakteren und Musik zu messen. Die BluRay kann man problemlos kaufen, sieht gut aus, klingt gut, und kommt mit ein paar Extras.

Bei Amazon kaufen | Prime Video

 

Coffy (1973)

Coffy

Wenige Frauen stiegen zu solchen Ikonen des Exploitation-Kinos auf wie Pam Grier. Noch vor Foxy Brown war sie Coffy, und murkste korrupte Cops und übergriffige Gangster ab ohne mit der Wimper zu zucken. Immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, eine abgesägte Schrotflinte im Arm  und drauf und dran, Gerechtigkeit einzufordern. Das Blaxploitation-Kino kannte viele solche Figuren, doch nur wenige wurden so berühmt. Sie war die weibliche Shaft, und kein Wunder dass Tarantino in den späten 90ern an Pam Grier dachte, als er Elmore Leonards Roman Rum Punch verfilmte – und aus der Hauptfigur eine „Sister“ machte. Pam Grier war eine Marke für sich, und Coffy der Film mit der der Durchbruch ein sicheres Ding war. Zu ersten gibt es den Film zwar in einem teuren Mediabook, das aber technisch unter aller Sau ist und Rezensionen zu folge zur Kategorie „Finger weg“ gehört, und wir sie daher auch nicht verlinken. Also doch wieder importieren, am besten die Arrow Scheibe aus England mit jeder Menge cooler Extras!

Bei Amazon kaufen (deutsche DVD) | UK BluRay Import bei Amazon.de | USA BluRay Import bei Amazon.de

 

Django (1966)

Django

Einer der ikonischsten und einflussreichsten Italowestern aller Zeiten war nicht nur dafür verantwortlich, dass eine wahre Flut von Filmen erschien die Django im Titel trugen, sondern machte aus Franco Nero auch noch einen der größten Filmstars des italienischen Kinos. Den Erfolg kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen, zumal der Film weder technisch besonders hervorragend noch inhaltlich besonders anspruchsvoll oder außergewöhnlich ist. Doch der mysteriöse Held mit dem schnellen Schießeisen, dem Sarg den er hinter sich her zieht und dem Maschinengewehr, das war ein Rezept für den ultimativen Antiheld, so wie es etwa 20 Jahre später nur Rambo toppen konnte. Für Tarantino steht der Film natürlich auch Pate für den Namensvetter in Django Unchained, in dem Franco Nero auch einen super witzigen Gastauftritt bekam. Heute ist Django nicht mehr schwer zu bekommen, und man hat die Wahl zwischen verschiedensten BluRays, deren Qualität niemanden vom Hocker haut, aber keine Machen haben. Leider sind viele davon derzeit schon wieder vergriffen. Wissen sollte man nur, dass die englische Synchronfassung so ziemlich das hahnebüchenste ist, was man sich vorstellen kann.

BluRay bei Amazon.de kaufen | UK Import | ES Import

 

Star Trek II: The Wrath of Khan (Der Zorn des Khans) (1982)

The Wrath of Khan

Den Troubel um die Stark Trek Filme – auch diesen – habe ich nie wirklich verstanden. Doch der Punkt ist wohl, dass erst mit dem zweiten erstmals ernst zu nehmendes Kino aus dem Serienmaterial wurde, und mit Khan ein Kult-Bösewicht und Erzfeind geboren war, verkörpert durch den ebenso legendären Ricardo Montalban. Für Trekkies und manch andere Nerds ist Wrath of Khan daher ein Heiligtum. Kill Bill beginnt dann auch mit einem Zitat aus dem Film, da sagte Khan nämlich „Kirk, my old friend, do you know the old Klingon proverb that tells us that revenge is a dish best served cold? It is very cold in space!“ und Buck darf später auch einen Star Trek Gürtel tragen. Wenn ich mich recht erinnere war für die Rolle des Esteban Vihaio auch einmal Ricardo Montalban im Gespräch, der 2009 verstarb. Den Film gibt es als BluRay, auch als – nur minimal längerer – Director’s Cut.

Bei Amazon kaufen | Director’s Cut

 

The Street Fighter (1974)

Sonny Chiba

Hong Kong hatte Bruce Lee, Japan hatte Sonny Chiba. Und wer True Romance schon einmal gesehen hat, weiß auch für welch epische Showdowns Terry Tsurugi Pate steht. The Street Fighter ist ein total unterhaltsamer, spannender, brutaler und kultiger Karatefilm, der diverse Fortsetzungen hervorbrachte und zur absoluten Kultfigur avancierte. Angeblich ist er auch der erste Film der in den USA damals ein X-Rating wegen Brutalität absahnte, aber dahinter mag auch Marketing stecken. Für Tarantino hat der Film einen besonderen Stellenwert, und so ist es nicht nur Clarence, der an seinem Geburtstag ein Sonny Chiba Triple Feature im Kino guckt (vielleicht wie Tarantino selbst in seiner Jugend), sondern er holte den alten Star auch in Kill Bill und ließ ihn den legendären Schmied Hattori Hanzo spielen. Die beste Heimkino Option ist die Sammlung von Shout aus den USA, zwar nicht ganz billig aber in der Qualität und Ausstattung kriegt man die Filme sonst nirgends, und umgerechnet pro Film ist das dann auch nicht mehr so teuer. Vorher waren die DVDs aus den UK die Messlatte, aber die hatten die kultige US-Synchro nicht mit an Bord.

US Import (Collection) | Diverse DVD-Importe bei Amazon.de

 

Days of Thunder (Tage des Donners) (1990)

Days of Thunder

Tarantino soll gesagt haben „It’s like a fucking Sergio Leone movie with cars“ und vielleicht hat er da auch nicht ganz Unrecht. Tony Scott brezelte das Rennfahr-Genre hier zum epischen Western auf, mit Niedrigwinkeln, weiter Linse und viel Atmosphäre. Die Klasse Besetzung kopiert in gewisser Weise den vier Jahre älteren Top Gun, so gesehen ist der Film gleichzeitig auch noch so eine Art Top Gun mit Autos statt Flugzeugen. Scott, der 2012 tragischerweise verstarb, drehte drei Jahre später True Romance auf Basis von Tarantinos Drehbuch, das er verkaufte um seine Miete zu bezahlen. Von Tage des Donners bekommt man eine solide aber nicht überragende Scheibe von Paramount.

Bei Amazon kaufen | Amazon Prime

 

Bonus: The Big Wednesday (1978)

Noch etwas rarer ist The Big Wednesday, ein Surferfilm von John Milius (Apocalypse Now) aus den späten 70ern mit Gary Busey, Jean-Michael Vincent und Bill Katt. Über den Film soll Tarantino angeblich gesagt haben „I don’t like surfers; I didn’t like them when I was growing up. I lived in a surfing community, and I thought they were all jerks. I like this movie so much. Surfers don’t deserve this movie“. Selbst darüber zu urteilen ist nicht schwierig, es gibt sowohl DVD als auch BluRay von Warner Archive (bei Amazon kaufen). Wer mehr über den Film wissen möchte, liest die Filmkritik auf unserer Mutterseite:

John Milius’ BIG WEDNESDAY

Vielen Dank fürs Lesen. Ich wünsche allen Lesern von Nischenkino einige schöne letzte Tage des Jahres und einen gesunden Start in 2020.

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info und FuriousCinema.com

2 Antworten

  1. 25. Dezember 2019

    […] Nach dem Erfolg des Artikels mit den ersten 10 Filmen möchten wir hier noch 10 weitere gute und auch kaufenswerte Veröffentlichungen vorstellen, die in ein oder anderer Weise zu Lieblingsfilmen oder Einflüssen von Quentin Tarantino gehören. Auch diesmal ist es keine umfängliche Zusammenstellung, aber auch dieses mal hoffentlich wieder eine Inspiration für angehende Cineasten. Wir freuen uns wie immer auf Kommentare und Reaktionen, hier unterm Artikel oder auf Facebook oder Twitter. Update: Auch Teil 3 ist schon da. […]

  2. 25. Dezember 2019

    […] Es galt früher mal die Devise, dass wer gute DVDs suchte, zu Importen greifen muss. Zwar gibt es auch heute noch viele Filme, die man zum vollen Genuss am besten aus dem Ausland importiert (England ist hier attraktiv, aber auch in Frankreich tummelt sich gerade eine Sammleredition nach der anderen), aber die Situation ist generell heute auch hierzulande sehr viel besser. Viele Klassiker aus der ganzen Welt gibt es auch Dank kleiner Labels mittlerweile in Deutschland auf großartigen BluRays und DVDs. Wir möchten hier mal 10 interessante und kaufenswerte Veröffentlichungen vorstellen, die in ein oder anderer Weise zu Lieblingsfilmen von Quentin Tarantino gehören. Das ist bei Leibe keine umfängliche Zusammenstellung, aber wir hoffen, damit den oder die eine oder anderen Leser oder Leserin zu einer neuen Entdeckung inspirieren  zu können. Update: nach dem Lesen gleich auch noch zu Teil 2 und Teil 3. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.