The Bodyguard (Maryland)

Maryland (hierzulande als „The Bodyguard – Sein letzter Auftrag“ vermarketet, international etwas treffender als „Disorder“ bekannt) ist ein französischer Thriller von 2015 mit Matthias Schoenaerts (The Loft) und Diane Kruger (Sky) in den Hauptrollen.

Der Afghanistan-Veteran Vincent (Matthias Schoenaerts) arbeitet zwischen den Touren in einer Sicherheitsfirma. Doch sein PTSD macht ihm zu schaffen, das macht die Arbeit als scharfsinniger Sicherheitsmann und Bodyguard nicht unbedingt einfacher. Die Firma wird angeheuert, die Villa und Gartenparty des reichen libanesischen Waffenhändlers Imad Whalid zu sichern. Die Frau des Magnaten, Jessie (Diane Kruger) nebst Kind leidet unter den Geschäftsreisen ihres Mannes, und schon auf der Party vermutet Vincent dass dieser in einen dreckigen Wahlkampf verstrickt ist. Nach der Party soll er alleine auf die beiden aufpassen, während ihr Mann verreist ist. Doch der wird in der Schweiz festgesetzt, und Unbekannte sind nun hinter Dokumenten her, die sich in der Villa befinden. Der Aufpasser-Job in der schmucken südfranzösischen Villa verkommt zum Albtraum, als Bewaffnetet versuchen, in die Festung einzudringen…..

Maryland / The Bodyguard / Disorder

Was mir an dem Film sehr gefallen hat ist, dass er sich sehr viel Mühe gibt, nicht ins Hollywood Schema zu verfallen, und genau das macht ihn zu einem so großartigen kleinen Thriller. Wäre es eine Hollywood-Produktion geworden, hätte Vincent am Ende gegen seine eigenen Mannen gekämpft, würde letztendlich seinen eigenen Freund konfrontieren müssen, hätte die Frau abbekommen und würde zum Kumpel des kleinen Jungen. Typische Clichees halt. Währenddessen ist es hier eine eher nüchterne, realistischere Betrachtung des Geschehens, ohne billige Effekthascherei oder Tränendrüsen. Das fand ich gut, und vor allem konsistent durchgezogen. Ja es gibt Momente im Film die sind ein klein wenig fragwürdig, aber man darf sich halt eben keine Dokumentation über Sicherheitsdienste erwarten.

Maryland / The Bodyguard / Disorder

Hinzu kommt, dass es ein faszinierender Genremix ist. Da wäre zum einen die PTSD Thematik, dann Politik und Waffenhandel, dann ein wenig Bodyguard-Genre, aber im Prinzip ist das ein klassischer “home invasion” Film, der an John CarpenterAssault on Precinct 13 erinnert. Der psychisch angeschlagene Soldat, alleine mit einer Frau und Kind in einer Villa, verschanzt, und dann wollen Mafiosi rein. Hochspannung. Es funktioniert vor dem schlichten Hintergrund des Films hervorragend, und verkommt nicht zum Actionthriller.

Maryland / The Bodyguard / Disorder

Schauspielerisch gesehen finde ich ist Maryland eine Glanzleistung von Schoenaerts, und so gemein wie es klingt, eben leider eine Musterrolle für den Kerl, der nun eben optisch und von der etwas regungslosen Mimik einen geschädigten Kriegsveteranen sehr gut spielen kann. Kruger hingegen total unauffällig und bis auf wenige Momente sehr austauschbar. Es ist auch nicht unbedingt ein schauspielerisch wichtiger Film, er lebt eher vom minimalistischen Setup und der spartanischen Herangehensweise. Ich fand den Film sehr unterhaltsam und mitreissend, ich bin froh dass es sich weder um ein B-Movie noch um billige Effekthascherei handelte.

Maryland / The Bodyguard / Disorder

Insgesamt ist Maryland (der Filmtitel spielt auf die Straße des Anwesens oder den Namen des Anwesens an), aka The Bodyguard, aka Disorder, ein erstklassiger kleiner Thriller mit vielen Finessen, einem sehr soliden Script und einer wunderbar unerwartet ehrlichen Erzählweise.

Maryland / The Bodyguard / Disorder

Die BluRay bietet sehr gutes Bild, schwächelt aber in dunklen Szenen stark, wo Schwarztöne eher grau-blau aussehen, das hätte nicht sein müssen, sieht man aber leider viel zu oft. Der Ton (die deutsche Synchronfassung habe ich nicht getestet) klingt sehr gut, auch was die Räumlichkeit und Tiefen angeht, bietet aber nicht die allerbeste Dialogverständlichkeit. Die deutschen Untertitel sind gut, französische oder englische liegen leider nicht bei. An Extras gibt es lediglich den deutschen und den französischen Trailer.

Insgesamt ein wirklich sehr guter Film, unerwartet gut, auf einer technisch soliden BluRay ohne irgendwelche Extras.

Bei Amazon kaufen

bodyguard maryland bluray

Die BluRay wurde uns freundlicherweise von Koch Media zur Verfügung gestellt.

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info, TripleFeatureFoundation.org und FuriousCinema.com

Das könnte Dich auch interessieren …