Trap – Die Verlockung

Trap ist ein koreanischer Erotikthriller aus dem Jahr 2015 von Man-dae Bong (Cinderella).

Der Drehbuchautor Jeong-Min (Ha-Joon Yoo) flüchtet nach einem eher erfolglosen Film, und nachdem er von seiner Freundin verlassen wird, aufs Land um zu schreiben und den Kopf frei zu bekommen. In einer heruntergekommenen Herberge in den verschneiten Bergen untergebracht, versucht er kreativ zu sein um ein nächstes Filmprojekt zu landen. Dort kehren Jäger ein, die Unterbringung ist gelinde gesagt spartanisch, und die Tochter des wortkargen Besitzers, Yumi (Han Je-in) kümmert sich um die Gäste. Anfangs fällt ihm das junge Schuldmädchen mit ihrem schüchtern kindlichen Erscheinen nicht auf, aber schnell fühlt er sich von ihr angezogen. So unschuldig wie sie scheint ist sie jedoch nicht, und sie beginnt ihn um den Finger zu wickeln. Sich mit dem Mädchen einzulassen wird aber Folgen haben, denn sie birgt ein finsteres Geheimnis…….

Trap ist ein halbwegs solider kleiner Thriller mit einem lang gezogenen sogenannten „slow burn“. Bis der Film an Fahrt aufnimmt dauert es wirklich sehr lange, doch dann wird auch schnell klar, in welche Richtung es sich entwickeln wird bis die Geschichte in bester koreanischer Manier auch schnell etwas zu abgedreht wird. Dabei ist der Film insgesamt eher zahm, abgesehen von einigen wenigen gewagteren Szenen, und auch nicht sehr explizit. Der Film spielt seine Karten anfangs gut, durch die Konfrontation des orientierungslosen Künstlers mit der vermeintlich unschuldigen Minderjährigen, oben in den verschneiten Bergen, wo sie ihre erotischen Reize beginnt auszuspielen und er zu kapieren beginnt was eigentlich los ist. Dabei gibt es schon sehr früh Andeutungen. Als er ihr dann ins Netz geht, ist es um ihn eigentlich schon geschehen….. Den Film kann man durchaus gucken, aber man sollte sich nicht zu viel erwarten. Vor allem das Mädchen ist gut gespielt, und der spartanische Look passt gut zu der minimalistischen Story. Unterhaltsam, auf dem Niveau eines TV Thrillers.

Die DVD bietet gute Bild-und Tonqualität. Es ist eine deutsche Synchronfassung (nicht getestet) und die Originaltonspur enthalten, jeweils Dolby Digital Stereo, mit optionalen deutschen Untertiteln. Extras sind nicht an Bord.

Jetzt bei Amazon kaufen

Trap DVD
Die DVD wurde uns bereitgestellt.

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info und FuriousCinema.com

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.