Umrika

Umrika

Ein ganzes indisches Dorf ist stolz auf einen jungen Mann, den es Mitte der 80er-Jahre nach Amerika zieht. Detailliert und zuverlässig schickt er Briefe an die Daheimgebliebenen, um ihnen seine Eindrücke zu schildern. Doch eines Tages kommen auf einmal keine Briefe mehr an und niemand weiß warum. Der kleine Bruder des Verschwundenen, Rama (Suraj Sharma), und dessen bester Freund Lalu (Tony Revolori) machen sich gemeinsam auf den Weg, um die Spur von Ramas Bruder nachzuverfolgen und ihn wiederzufinden … (Universum Film)

Umrika

Zunächst könnte man befürchten Umrika wäre ein „indie-artsy“ pseudo-intellektueller Film. Doch dankbarerweise bleibt der Streifen seinem Thema treu und porträtiert ein sehr realistisches Bild Indiens. Umrika heb auf sehr authentische Art und Weise hervor, wie es um die Armen des Landes steht, wie die Menschen kämpfen müssen, um über die Runden zu kommen und wie Eltern viel in ihre Kinder investieren, um diesen den Weg in eine bessere Zukunft zu bereiten. Umrikas Hauptknackpunkt ist, wie Inder und vor allem die der unteren / mittleren Bevölkerungsschicht in Amerika einen Ort sehen, wo es sich leben lässt und dass man es geschafft hat, wenn man zum Arbeiten nach Amerika gehen kann. Auf sehr simple Weise aber dennoch detailliert inszeniert, weiss Umrika zu ergreifen und lässt einen erkennen, wie privilegiert man eigentlich ist. Es sollte noch erwähnt werden, dass die Hauptfigur des Films nicht auf eine egoistische Mission geht, sondern sehr viel eher versucht (wie sein Vater) seine Mutter glücklich zu machen.

Umrika

Umrika

Jetzt bei Amazon bestellen

Umrika BluRay cover

  • Darsteller: Suraj Sharma, Tony Revolori, Smita Tambe
  • Regisseur(e): Prashant Nair
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Hindi (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 – 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Produktionsjahr: 2015
  • Spieldauer: 101 Minuten

Umrika

Umrika

Umrika

Diese BluRay sowie das Bildmaterial wurde uns freundlicherweise von Universum Film zur Verfügung gestellt.

Bluntwolf

Bluntwolf ist ein Cineast aus der goldenen Mitte Deutschlands. Sein Spezialgebiet ist das italienische Kino der 60er bis 80er Jahre, insbesondere Italowestern, Giallo und Polizio. Er ist der Chefredakteur von Nischenkino und gehört dem Redaktionsteam der Spaghetti-Western Database an.

Das könnte Dich auch interessieren …