Gewinnspiel: Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia

Pünklich zum Erscheinen der Neuauflage von Sam Peckinpahs genialem Ganovenstreifen Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia verlosen wir zusammen mit Koch Media ein Exemplar der vor Extras nur so berstenden DVD/BluRay Edition.

Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia DVD BluRay MediabookIn wenigen Tagen bringen wir selbstverständlich noch eine umfangreiche Rezension, aber solange dürften echte Cineasten kaum warten wollen (also hier bei Amazon kaufen). Um es vorweg zu nehmen: Das Ding ist jeden Cent wert. Drei Scheiben samt Booklet in einem schmucken Mediabook, da läuft dem Fan das Wasser im Mund zusammen. Was also tun um eines davon zu gewinnen? Das lest ihr weiter unten.

Zum Film:

El Jefe ist sauer. Ein gewisser Alfredo Garcia soll seine Tochter geschwängert haben, was der Obdachlose selbstverständlich mit seinem Leben bezahlen soll. 1 Millionen Dollar auf den Kopf Garcias rufen neben etlichen Gangstern auch Barpianist Bennie (Warren Oates) auf den Plan. Der findet heraus, dass der Gesuchte bereits unter der Erde liegt und macht sich mit seiner Verlobten und Garcias Kopf im Gepäck auf den Weg zur Belohnung. Doch die Konkurrenz schläft nicht…

Nach den frustrierenden Erfahrungen mit „Pat Garrett jagt Billy The Kid“ markiert „Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia“ Sam Packinpahs Abkehr vom Hollywoodsystem. Mit (zumindest künstlerischem) Erfolg. Die schräge Mischung aus Neo-Western, Action-Thriller und Roadmovie fiel seinerzeit zwar noch bei Kritik und Publikum durch, gilt mit Kultstar Warren Oates aber mittlerweile längst als letztes großes Meisterwerk des genialischen Ausnahmeregisseurs. Dem Koch Media mit einem üppig ausgestatteten Mediabook das von Peckinpah-Fans sehnlich erwartete Denkmal setzt.

Also nichts wie ran. Zu den Extras gehören unter andem ein Kommentar und Booklet von Mike Siegel, diverse Trailer und TV-Spots, die exklusiv produzierte Dokumentation „Passion & Poetry – Sam’s Favorite Film“, das Featurette „A Writer’s Journey“, ein Featurette „Passion & Poetry in Locarno“, und vieles mehr. Zwei BluRays und eine DVD im schmucken Paket. Jetzt bei Amazon bestellen

Aber nun zur Verlosung. Dazu erstmal diesen Trailer gucken:


GEWINNSPIEL
: Wie viele Personen müssen laut der reißerischen Erzählerstimme des alten Kinotrailers wegen Alfredo Garcia sterben? Hinterlasst die korrekte Antwort unten als Kommentar. Am besten packt ihr noch eure Lieblingszitate aus diversen Peckinpah Filmen mit dazu, und lasst uns wissen welcher Film von Peckinpah  euer Favorit ist. Wir freuen uns auf all die Antworten und ziehen einen Gewinner oder eine Gewinnerin in genau einer Woche.

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info und FuriousCinema.com

Das könnte Dich auch interessieren …

18 Antworten

  1. Ben Schmitz sagt:

    25 Menschen müssen wegen ihm sterben! ^^

  2. Manuel Klassen sagt:

    25

  3. Igor Vasic sagt:

    25 – „We’re after men. And I wish to God I was with them.“ – The wild buch)

  4. Christian Anger sagt:

    25 Menschen müssen wegen Alfredo Garcia sterben…
    „Bring mir den Kopf von Alfredo Garcia“ ist mein absoluter Lieblingsfilm von Peckinpah – gefolgt von „Straw Dogs“. Mein Lieblingszitat sind die finalen Worte von Bennie unmittelbar vor dem knallharten, abrupten Ende… „Kümmern Sie sich um den Sohn… ich kümmere mich um den Vater“. Wahnsinn, für einer der tragischsten Helden der Filmgeschichte!! 🙂 Das Mediabook wäre echt der Hammer und ein besonderes Stück für meine Sammlung.

  5. Dieter Oitzinger sagt:

    25

  6. Manuel Brunner sagt:

    25

  7. Albert Rauch sagt:

    „25 people will die!“ – Super Film, leider schon eine Weile her als ich ihn gesehen hab.

  8. Thomas Wind sagt:

    …laut Sprecher im Erstaufführungstrailer sterben 25 Leute wegen Alfredo Garcia.

    Meine Lieblingsfilme von Peckinpah: Alles von „The Wild Bunch“ (1969) bis „The Osterman Weekend“ (1983), mit Ausnahme von „Convoy“ (1978), der leider bestenfalls durchschnittlich ist und mit dem Peckinpah selbst ja auch alles andere als glücklich war.

    Lieblingszitat aus „The Wild Bunch“ ist die Stelle an der eine Prozession vorbeizieht und man Deckung benötigt:

    „…wir schließen uns ihnen an.“
    „Den Antialkoholikern???“

  9. Jan Hundertmark sagt:

    25

    Für ein Lieblingszitat kann ich mich nicht entscheiden. Lieblingsfilm neben „Bring Me the Head of Alfredo García“ ist „The Wild Bunch“!!

  10. Lars Rothenburg sagt:

    25!

  11. Lars sagt:

    25

    Lieblingsfilm_ Sierra Charriba

    Zitate: An sowas eerinnere ich mich nicht

  12. Stefan sagt:

    25 müssen dran glauben

    Peckinpah-Favorit: „The Wild Bunch“

  13. Patrick sagt:

    Es sind 25 Personen 😀

    Mein lieblings Peckinpah-Film ist „Abgerechnet wird zum Schluss“
    Find den Streifen einfach klasse und ich schau mir den auch heute noch immer wieder gern an 🙂

    Mein Lieblingszitat stammt aus dem Film „The Wild Bunch“ und ist folgendes:
    „Eine Prozession zieht grade durch die Straßen. Sie werden an den Pferden vorbeikommen.“ – „Wir schließen uns an!“ – „Den Antialkoholikern?“

    Ich würd mich echt sehr freuen, wenn ich einer der Gewinner wäre 🙂

    Mit freundlichen Grüßen
    Patrick

  14. Dominik sagt:

    Es sind 25 Personen.

    Lieblings-Zitate aus seinem Schaffen zu picken ist beinahe so schwer wie einen liebsten Film. Ich habe eine Schwäche für das Frühwerk „Sacramento“, liebe aber fast alle. Klassischer Spruch natürlich gerne aus „The Wild Bunch“: „If they move kill ‚em.“

  15. Filmschrott sagt:

    25

    Lieblingspeckinpah ist schwierig. Ich nehme mal Convoy und das Zitat: „Piss on you and piss on your law!“

  16. Ichmagfilme sagt:

    25 und Straw dogs 🙂

  17. Mike Siegel sagt:

    Da arbeitet man wochenlang dran und zählt die Toten nicht. Waren es wirklich 25? „We have to think beyond our guns!“