Die Uhr ist Abgelaufen

Die Uhr ist abgelaufen (Night Passage) ist ein Universal International Western von 1957 mit Jimmy Stewart und Audie Murphy, der als Teil der neuen James Stewart Collection von Explosive Media (im Vertrieb von Koch Media) in neuem HD Glanz erstrahlen darf. Die anderen Titel stelle ich hier auch noch vor demnächst.

Der erfahrene Problemlöser Grant McLane (James Stewart) wird zuerst widerwillig doch wieder für die Eisenbahn angeheuert (von der er vor einiger Zeit unehrenhaft gefeuert wurde), um einer Welle an Überfällen auf den Grund zu gehen. Regelmäßig geht die Lieferung wichtiger Gehaltszahlungen an eine marodierende Bande flöten, was insbesondere der Moral der Eisenbahnarbeiter nicht zuträglich ist, die seit Wochen auf ihr Geld warten. Und so setzt er der Bande von Whitey (Dan Duryea) nach, die bereits den Überfall auf die nächste Bahn planen. In der schmuggelt er sich zusammen mit dem jungen Joey (Bandon de Wilde) unter die Passagiere, in dessen Lunchbox er die Gehaltsgelder versteckt. Als der Überfall passiert werden er, Joey und auch die Frau des Eisenbahnchefs Verna (Elaine Stewart) als Geisel genommen. Grant findet heraus dass Utica Kid (Audie Murphy) dort versucht das Ruder an sich  zu reissen, der ist aber sein kleiner Bruder. Außerdem findet er heraus, dass es einen Informanten gibt, der die Bande mit den Eisenbahninfos versorgt….

 

Gespickt mit ein paar netten kleineren Rollen, wie die der Charlie (Diane Foster) oder von Shotgun (Jack Elam), entfaltet dieser Western von Anfang an eine charmante Atmosphäre die ein wenig zwischen Wildwest-Romanze, Historienepos und Abenteuerfilm liegt. Die atemberaubenden Landschaften (die auf dieser hervorragenden BluRay besonders zur Geltung kommen) verzaubern den Zuschauer und machen es Jimmy und Co erstmal schwer, sich als die Mittelpunkte des Geschehens zu positionieren. Erst die zweite Filmhälfte wird so wirklich zum Hauptspielplatz, wenn die Story sich erst richtig entfaltet und die etwas zähe Hinleitung erste Früchte trägt. Dann geht es aber fast schon ein wenig zu schnell.

Untermalt von der Musik des Altmeisters Dimitri Tiomkin (auch zB. High Noon, Die Kanonen von Navarrone), kann der in erster Linie für seine jahrzehntelange Arbeit im Fernsehen bekannte Regisseur James Neilson aus der Romanvorlage einen überzeugenden Western mit viel Liebe zum Detail, großartigen Aufnahmen und einer am Ende mitreissenden Geschichte zaubern. Stewart wird dabei teilweise von Murphy an die Wand gespielt, der hier die deutlich vielschichtigere Person darstellt. Die Frauen verkommen zum bloßen Beiwerk, denn deren Rollen vermag das Drehbuch nie vollständig auszubauen. So bleiben die Liebeselemente des Films in vielfacher Hinsicht unterbelichtet und die Story verkommt teilweise als gut aussehendes Abenteuer. Hier wäre noch deutlich mehr möglich gewesen an Tiefe, was dem Film letztlich die Überdurchschnittlichkeit kostet.

Was zuerst auffällt ist, dass die BluRay absolut klasse aussieht. Erster Verdacht auf viel Edge Enhancement bewahrt sich nach der Eröffnungssequenz glücklicherweise nicht. Der Film sieht wirklich erstklassig aus in HD, trotz der minimalen Schwäche bei den Farben, Technicolor altert einfach nicht so gut. Ein erstklassiger Transfer wie er unter den Universal Western nur selten zu haben ist. Auch der Ton kann sich hören lassen. An Extras gibt es nur Trailer und Bilder – leider. Dafür gibt es lobenswerter Weise nicht nur Deutschen und Englischen Ton (getestet), sondern auch Untertitel sowohl Englisch als auch Deutsch. Die Scheibe kann man also uneingeschränkt empfehlen.

Night Passage ist trotz meiner oben geäußerten Kritik (man muss ja nicht immer alles in Grund und Boden loben) ein wunderbarer Western mit viel Unterhaltungspotential, großartigen Szenen, hervorragenden Dialogen, schönen Landschaftsaufnahmen und einer guten Dosis spannender Action und Schießereien. Es ist mit Sicherheit nicht der beste Film von Stewart oder Murphy, dafür ist der Film auch einfach zu geradeaus und nicht tiefgründig genug, aber als simples Abenteuer mit einem kleinen Touch von Legende, ist er meisterhaft umgesetzt und in dieser qualitativ hervorragenden BluRay-Umsetzung auf jeden Fall einen Blick – und einen Kauf – wert.

Bei Amazon bestellen

Die BluRays dieser Reihe wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Pin on PinterestShare on StumbleUponTweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Sebastian

Gründer und Inhaber von Nischenkino. Gründer von Tarantino.info, Spaghetti-Western.net, GrindhouseDatabase.com, Robert-Rodriguez.info, TripleFeatureFoundation.org und FuriousCinema.com

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.